MotoGP: GASGAS wird wieder zu KTM

McLaren-Überraschung bei Aitken-Pole in Zandvoort

Von Jonas Plümer
Jack Aitken ließ es qualmen

Jack Aitken ließ es qualmen

Jack Aitken fuhr auf die Pole-Position für den Samstagslauf der DTM in Zandvoort. Sensation von Clemens Schmid: Der Österreicher im Dörr Motorsport McLaren 720S GT3 auf dem zweiten Startrang.

Pole-Position für Jack Aitken in Zandvoort. Der Brite wird den Samstagslauf an der niederländischen Nordseeküste vom besten Startplatz aufnehmen. Im Emil Frey Racing Ferrari 296 GT3 umrundete der ehemalige Formel 1-Pilot den Kurs in 1:31.762 Minuten.

Rang zwei geht überraschenderweise an Clemens Schmid! Dem Österreicher fehlten im Dörr Motorsport McLaren 720S GT3 0,374 Sekunden auf Aitken.

Arjun Maini komplettiert im Haupt Racing Team Mercedes die Top 3-Positionen.

Ergebnis DTM Zandvoort Qualifying Rennen 1 (Top 10):

1. Jack Aitken - Emil Frey Racing - Ferrari 296 GT3
2. Clemens Schmid - Dörr Motorsport - McLaren 720S GT3
3. Arjun Maini - Haupt Racing Team - Mercedes-AMG GT3
4. Ricardo Feller - ABT Sportsline - Audi R8 LMS GT3
5. Lucas Auer - WINWARD Racing - Mercedes-AMG GT3
6. Sheldon van der Linde - Schubert Motorsport - BMW M4 GT3
7. René Rast - Schubert Motorsport - BMW M4 GT3
8. Nicki Thiim - SSR Performance - Lamborghini Hurácan GT3
9. Maximilian Paul - Paul Motorsport - Lamborghini Hurácan GT3
10. Luca Stolz - Haupt Racing Team - Mercedes-AMG GT3

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Dr. Helmut Marko: Kanada-Sieg nur dank Max Verstappen

Von Dr. Helmut Marko
​Dr. Helmut Marko analysiert exklusiv für SPEEDWEEK.com den Kanada-GP. Er äussert sich zu den überragenden Qualitäten von Max Verstappen, zur harten Strafe für Pérez und zu den Red Bull-Junioren.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 14.06., 23:40, Motorvision TV
    Hi-Tec Drift Allstars Series Australia
  • Fr. 14.06., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 15.06., 00:15, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Sa. 15.06., 00:45, Motorvision TV
    Rallye: World Rally-Raid Championship
  • Sa. 15.06., 00:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 15.06., 02:40, Motorvision TV
    Classic
  • Sa. 15.06., 03:00, SPORT1+
    Motorsport: Michelin Le Mans Cup
  • Sa. 15.06., 03:00, Eurosport
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Sa. 15.06., 03:30, DF1
    The Speedgang
  • Sa. 15.06., 04:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
11