Supersport-WM: FIM stuft Ducati neu ein

Wegen Corona: 24h Le Mans auf September verschoben

Von Tim Althof
Der Langstrecken-Klassiker findet 2020 erst im September statt

Der Langstrecken-Klassiker findet 2020 erst im September statt

Der Covid-19-Virus macht auch vor der Endurance-WM keinen Halt und sorgt dafür, dass das 24-Stunden-Rennen von Le Mans vom ursprünglichen Termin im April auf den 5. und 6. September 2020 verschoben wurde.

Promoter Eurosport Events und der Automobile Club de l'Ouest als Veranstalter des 24-Stunden-Rennens von Le Mans gaben am Dienstagabend bekannt, dass die 43. Ausgabe des Langstrecken-Klassikers nicht wie geplant am 18. Und 19. April stattfindet, sondern erst im September als Finale der Serie ausgetragen wird.

Grund für die kurzfristige Änderung des Kalenders der laufenden Endurance-WM-Saison ist der Corona-Virus, der aktuell in großen Teilen von Europa für viel Durcheinander sorgt. In Europa am schlimmsten von der sich ausbreitenden Krankheit betroffen ist Italien, wo bereits über 10.000 Menschen (Stand 10. März) infiziert sind, das gesamte Land schirmt sich aktuell von der Öffentlichkeit ab, um gegen Corona anzukommen.

Doch auch in anderen Ländern werden täglich neue Maßnahmen ergriffen. Da in ganz Frankreich ein Verbot von Veranstaltungen mit mehr als 1.000 Menschen ausgerufen wurde, ist auch das legendäre 24-Stunden-Rennen auf dem Bugatti Circuit in Le Mans davon betroffen. Der geplante Pre-Mans-Test für die Teams der Langstrecken-WM am 31. März und 1. April wurde abgesagt.

«Die Priorität von FIM, Eurosport Events und ACO besteht darin, die Sicherheit von Zuschauern, Teams, Fahrern und allen an der Organisation der Veranstaltung beteiligten Personen zu gewährleisten. Diese Maßnahmen werden als Reaktion auf eine beispiellose Situation ergriffen, und die Organisatoren ist trotz der verursachten Unannehmlichkeiten zuversichtlich, dass die Betroffenen dies verstehen», erklärte der Promoter am Dienstag.

Aktualisierter Kalender Endurance-WM:

21. - 22. September 2019 - Bol d'Or 24h
14. Dezember 2019 - 8h Sepang
6. Juni 2020 - 8h Oschersleben
19. Juli 2020 - 8h Suzuka
5. - 6. September 2020 - 24h Le Mans

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Dr. Helmut Marko: «Das Update muss greifen»

Von Dr. Helmut Marko
Red Bull-Motorsportberater Dr. Helmut Marko analysiert exklusiv für SPEEDWEEK.com das GP-Wochenende auf dem Silverstone Circuit und spricht auch über die Red Bull Junioren und das anstehende Rennen auf dem Hungaroring.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 19.07., 19:15, ServusTV
    Servus Sport aktuell
  • Fr. 19.07., 20:15, ORF Sport+
    Rallye: Weiz Rallye
  • Fr. 19.07., 20:50, Motorvision TV
    All Wheel Drive Safari Challenge
  • Fr. 19.07., 21:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 19.07., 21:15, Motorvision TV
    EMX Quad European Championship
  • Fr. 19.07., 21:40, Motorvision TV
    Icelandic Formula Off-Road
  • Fr. 19.07., 21:45, ORF Sport+
    Rallye: Lavanttal Rallye
  • Fr. 19.07., 22:10, Motorvision TV
    Australian Drag Racing Championship
  • Fr. 19.07., 22:15, ORF Sport+
    Rallye: Rebenland Rallye
  • Fr. 19.07., 23:05, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
» zum TV-Programm
6