Niccolò Canepa bei Trainingssturz schwer verletzt

Von Helmut Ohner
Endurance-WM
Niccolò Canepa (YART)

Niccolò Canepa (YART)

Bei Testfahrten auf dem Circuit de la Comunitat Valenciana Ricardo Tormo stürzte Niccolò Canepa am Dienstagnachmittag. Der italienische Fahrer in Diensten von YART Yamaha zog sich dabei schwere Beinverletzungen zu.

Seit einigen Tagen spulen die Fahrer von YART Yamaha in Spanien eifrig ihre Runden ab. Dabei kam es auf dem Circuit de la Comunitat Valenciana Ricardo Tormo zu einem verhängnisvollen Unfall von Niccolò Canepa. Der 32-jährige Italiener, der diese Saison dem MotoE World Cup eine Absage erteilt hat, um sich voll auf die Titeljagd in der Langstrecken-Weltmeisterschaft zu konzentrieren, hat sich bei einem Sturz das linke Bein und den Knöchel gebrochen.

Canepa soll noch heute in Barcelona operiert werden. Trotz der auf sieben Wochen prognostizierten Rehabilitation lässt sich Teamchef Mandy Kainz nicht aus der Ruhe bringen. «Keine Panik, Niccolò sollte für den Saisonauftakt in Le Mans Mitte April wieder fit sein. Neben Marvin Fritz und Karel Hanika haben wir mit Michael Laverty, der beim Test in Le Mans dabei sein wird, einen erfahrenen Fahrer als Backup, der im schlimmsten Fall einspringen könnte.»

Das hohe Leistungsniveau der Yamaha mit der traditionellen Nummer 7 bei den Tests in Spanien ist ein weiterer Grund für den österreichischen Teamboss zuversichtlich zu sein. «Bis jetzt waren Marvin, Niccolò und Karel sehr schnell. Wir haben eine neue Elektronik und alle drei Fahrer haben sich mit der Umstellung sehr zufrieden gezeigt. Es ist eine perfekte Kombination: ein starkes Team, drei schnelle Fahrer und eine sehr gute Maschine.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Marc Márquez nach dem Comeback: Wie geht es weiter?

Günther Wiesinger
MotoGP-Superstar Marc Márquez ist nach neun Monaten zurück: Die erste Standortbestimmung beim Portugal-GP hat mit Platz 7 vorzüglich geklappt. Aber wann kann er wieder gewinnen?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 13.05., 13:45, Motorvision TV
    Tuning - Tiefer geht's nicht!
  • Do.. 13.05., 14:30, Eurosport 2
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Do.. 13.05., 15:00, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 2010 Großer Preis von Abu Dhabi
  • Do.. 13.05., 15:35, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Do.. 13.05., 18:05, Motorvision TV
    Dream Cars
  • Do.. 13.05., 18:35, Motorvision TV
    Dream Cars
  • Do.. 13.05., 19:00, Motorvision TV
    High Octane
  • Do.. 13.05., 19:15, Spiegel Geschichte
    Car Legends
  • Do.. 13.05., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do.. 13.05., 19:30, Motorvision TV
    Racing in the Green Hell
» zum TV-Programm
3DE