Langstrecken-Weltmeisterschaft 2021 mit fünf Rennen

Von Helmut Ohner
Endurance-WM
Nach der diesjährigen Absage findet die German Speedweek 2021 wieder statt

Nach der diesjährigen Absage findet die German Speedweek 2021 wieder statt

Nach vier Saisonen kehrt man in der Langstrecken-Weltmeisterschaft zum alten Format zurück. Das nächstjährige Programm umfasst fünf Rennen. Wieder mit dabei auch die German Speedweek in Oschersleben.

Vor vier Jahren entschloss man sich, die Langstrecken-Weltmeisterschaft als saisonübergreifendes Format auszutragen. Begonnen wurde mit dem Bol d’Or und das Finale wurde nicht zuletzt wegen der japanischen Motorradhersteller in Suzuka ausgetragen. Langfristig wollte man das Interesse mit zusätzlichen Rennen auch in den Wintermonaten aufrecht halten. Mit Ausnahme des Acht-Stunden-Rennens in Malaysia 2019 fanden sich allerdings keine weiteren Veranstalter, die die Winterpause überbrücken wollten.

Nach einer von der Coronavirus-Pandemie stark beeinträchtigten Saison 2019/2020, in der die beiden Acht-Stunden-Rennen in Oschersleben (Deutschland) und Suzuka (Japan) sowie der Bol d’Or (Frankreich) wegen der von den Regierungen ausgesprochenen Einschränkungen nicht ausgetragen werden konnten, hoffen der Motorrad-Weltverband FIM und Eurosport Events als Promotor, dass sich die Situation 2021 wieder normalisieren und damit der Austragung von fünf Veranstaltungen nichts im Wege stehen wird.

Mitte April soll es mit dem 24-Stunden-Rennen in Le Mans in die neue Saison gehen. Fünf Wochen danach steht das Acht-Stunden-Rennen in Oschersleben auf dem Programm bevor es Mitte Juli für die Teams zum Acht-Stunden-Rennen Richtung Suzuka gehen soll. Mitte September wartet mit dem Bol d’Or das zweite 24-Stunden-Rennen und den Abschluss bildet wie schon in diesem Jahr das 12-Stunden-Rennen in Estoril. Vor den Toren der portugiesischen Hauptstadt Lissabon wird spätestens Mitte Oktober der neue Endurance-Weltmeister gekürt werden.

Termine 2021
17.04. Le Mans (Frankreich) – 24 Stunden
23.05. Oschersleben (Deutschland) – 8 Stunden
18.07. Suzuka (Japan) – 8 Stunden
18.09. Bol d’Or (Frankreich – 24 Stunden
16.10. Estoril (Portugal) – 12 Stunden

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: FIA versagt

Mathias Brunner
​Viele Fans waren angewidert: Max Verstappen musste nach seiner Attacke gegen Lewis Hamilton die Führung an den Briten zurückgeben, auf Druck der Rennleitung. Die FIA versagt anhaltend.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 16.04., 23:10, Motorvision TV
    E-Andros Trophy 2021
  • Fr.. 16.04., 23:30, Eurosport
    Motorradsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Fr.. 16.04., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 16.04., 23:55, Motorvision TV
    Icelandic Formula Off-Road
  • Sa.. 17.04., 00:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 17.04., 01:40, Motorvision TV
    Go Green!
  • Sa.. 17.04., 03:45, Motorvision TV
    Reportage
  • Sa.. 17.04., 04:10, National Geographic
    Mega-Fabriken
  • Sa.. 17.04., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 17.04., 05:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
6DE