25 Jahre Erzbergrodeo: Fesselnde Show auf Red Bull TV

Von Tim Althof
Enduro

Die Corona-Pandemie sorgte dafür, dass die Motoren dieses Jahr beim legendären Red Bull Erzbergrodeo still blieben. Der Streamingdienst Red Bull TV zeigt am Sonntag die Höhepunkte der besten Ausgaben des Enduro-Events.

Nach der Jubiläumsausgabe im vergangenen Jahr wurde das legendäre Red Bull Erzbergrodeo, das einmal jährlich in der Nähe der kleinen Ortschaft Eisenerz in der Steiermark ausgetragen wird, in die Verantwortung neuer Organisatoren gegeben. Streckenchef Hans Werth übergab den Staffelstab nach einem Vierteljahrhundert an Wolfgang Thaller und Georg Adamek, die am vergangenen Wochenende die 26. Ausgabe des härtesten Enduro-Events der Welt organisiert hätten, wenn das Coronavirus nicht aufgetaucht wäre.

Etwa 500 Fahrer wären an den Start gegangen und hätten versucht die etwa 30 Kilometer durch Stein und Fels zu meistern. Erfahrungsgemäß schaffen es nur ein Dutzend bis ins Ziel und die erfolgreichen Piloten kommen völlig erschöpft von diesem Abenteuer zurück. Bereits 1995 begeisterten die besten Enduro-Piloten das Publikum in Österreich und der legendäre Alfie Cox aus dem fernen Südafrika feierte mit seiner KTM einen gigantischen Erfolg.

Das Online-Portal Red Bull TV zeigt am kommenden Sonntag um 17 Uhr die Höhepunkte eines Vierteljahrhunderts Erzbergrodeo. Besonders hervorgehoben werden die Jahre 2013, 2015 und 2016 sowie die Jubiläumsausgabe aus dem vergangenen Jahr. Moderiert wird die Sendung von Rob Warner, der prominente Gäste zum Gespräch bittet. Der deutsche KTM-Werksfahrer und Weltmeister 2019 Manuel Lettenbichler, sowie Paul Bolton und Taddy Blazusiak werden spannende Geschichten zu erzählen haben.

Red Bull TV ist über das Internet oder als Mobile-App empfangbar. Über den folgenden Link gelangen Sie direkt zur Sendung «A Race To The Past – Red Bull Erzbergrodeo » (Ab Sonntag 17 Uhr abrufbar): Hier klicken!

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 22.10., 19:14, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do. 22.10., 19:20, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Do. 22.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Do. 22.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Do. 22.10., 20:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 22.10., 21:00, Sky Sport 2
    Warm Up
  • Do. 22.10., 21:20, Motorvision TV
    Monte Carlo Historic Rally
  • Do. 22.10., 21:20, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Do. 22.10., 21:30, Sky Sport 1
    Warm Up
  • Do. 22.10., 21:30, Sky Sport HD
    Warm Up
» zum TV-Programm
9DE