Superbike-WM: Zweites BMW-Team steigt aus

KTM Enduro 2024: Six Days Sondermodelle auch schon da

Von Rolf Lüthi
Auf 2024 überarbeitet KTM seine Enduro-Modellreihe mit neuen Fahrwerken und überarbeiteten Zweitaktmotoren. Diese Waldmaschinen gibt es auch als reichhaltig ausgestattete Six Days Edition

Die Neuerungen an Fahrwerk und Motoren der 2024er Enduro-Modellreihe von KTM kennen die SPEEDWEEK-Leser im Detail. Es gibt ein völlig neues Chassis, darauf abgestimmte, neue Federelemente von WP und an den Zweitaktmotoren ein neues Einspritzsystem und eine neu elektromechnisch betätigte Auslass-Steuerung. Wie jedes Jahr beglückt KTM den anspruchsvollen Enduristen mit Six Days Sondermodellen, die mit speziellen Teilen aufgewertet sind für den Einsatz im härtesten Gelände.

2023 finden die Six Days, eine der ältesten Rennveranstaltung der Motorradgeschichte, erst zum zweiten Mal in Argentinien statt, in der Weinbauregion Cuyo im mittleren westen Argentiniens.

Die Six Days Modelle sind als solche auf den ersten Blick am Design zu erkennen heben sich technisch von den Basisausführungen ab durch eine rutschfestere Sitzbank, Giant-Felgen, gefräste und eloxierte Gabelbrücken, eine halbschwimmend gelagerte Bremsscheibe vorne, eine Bremsscheibe ohne Löcher oder Schlitze hinten, einen Kühlerlüfter und sind serienmässig mit dem Map-Select Schalter bestückt. Der Aufpreis auf die Basismodelle wird im Wert allein von den technischen Upgrades übertroffen, und als Zugabe gibt’s noch das unverwechselbare Six Days Design.

Als Six Days Modelle sind die Zweitakter mit 250 und 300 ccm und die Viertakter mit Hubräumen von 250 bis 500 ccm erhältlich Für Rennfahrer, die die ultimative Herausforderung suchen, bietet KTM wieder die Gelegenheit, auf einem neuen KTM Six Days-Modell des Modelljahres 2024 mit umfangreichem Miet- und Rennservice-Paket am Rennen teilzunehmen. Die neue KTM EXC Six Days-Modellreihe 2024 wird bei autorisierten KTM-Händlern voraussichtlich in Kürze verfügbar sein.

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Dr. Helmut Marko: Kanada-Sieg nur dank Max Verstappen

Von Dr. Helmut Marko
​Dr. Helmut Marko analysiert exklusiv für SPEEDWEEK.com den Kanada-GP. Er äussert sich zu den überragenden Qualitäten von Max Verstappen, zur harten Strafe für Pérez und zu den Red Bull-Junioren.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 17.06., 20:55, Motorvision TV
    Motorradsport: FIM Enduro World Championship
  • Mo. 17.06., 21:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo. 17.06., 21:25, Motorvision TV
    Superbike: Australian Championship
  • Mo. 17.06., 21:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo. 17.06., 22:20, Motorvision TV
    FIM E-Explorer
  • Mo. 17.06., 22:50, Motorvision TV
    FIM X-Trial World Championship
  • Mo. 17.06., 23:00, Eurosport 2
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Mo. 17.06., 23:15, Hamburg 1
    car port
  • Mo. 17.06., 23:45, Motorvision TV
    FIM Sidecarcross World Championship
  • Di. 18.06., 00:20, Motorvision TV
    Tourenwagen: Supercars Championship
» zum TV-Programm
4