Peugeot 208 Rally4 von Sainteloc für ERC3

Von Toni Hoffmann
ERC
Der Peugeot 208 Rally4 von Sainteloc

Der Peugeot 208 Rally4 von Sainteloc

Die französische Tuningschmiede Sainteloc bereitet für die Junior-Wertung in der Rallye-Europameisterschaft einen Peugeot 208 Rally4 für talentierte Youngster vor.

Sainteloc wechselt in dieser Saison im Rallyesektor bei der Vorbereitung der Fahrzeuge vom Peugeot 208 R2 zum 208 Rally4.

Vincent Ducher, Rallye-Manager von Saintéloc, erklärte: «Wir werden dieses Auto im Mai haben. Mit vier verbleibenden Rallyes in der Junior-Europameisterschaft ERC3 ist alles möglich, um den Titel zu gewinnen.»

Ducher gibt zu, dass er von Peugeots jüngster Rallye-Kreation beeindruckt war. «Der neue 208 Rally4 wird der würdige Nachfolger der 208 R2 sein, der seit 2013 mit den Titeln von Stéphane Lefebre 2014 und Efrén Llarena 2019 im ERC Junior in Europa große Erfolge erzielt hat. Der neue Peugeot 208 nutzt die Rally 4-Vorschriften maximal aus. Ein 1200-cm³-Motor ermöglicht mehr Leistung und Drehmoment, ohne die Zuverlässigkeit zu beeinträchtigen. Das Chassis wurde ebenfalls optimiert.»

Saintélocs Erfolge in der von Pirelli unterstützten ERC3 Junior-Kategorie sind unter anderem mit Lefebvre, Diogo Gago und Catie Munnings bekannt, die nach der Zeit mit dem französischen Team Fortschritte machten, was auch das norwegische Talent Sindre Furuseth in der ERC3 Junior-Wertung der vergangenen Saison mit dem dritten Platz bewies.

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mi. 27.05., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mi. 27.05., 19:35, Motorvision TV
Formula E Street Racers
Mi. 27.05., 20:00, Motorvision TV
IMSA WeatherTech SportsCar Championship
Mi. 27.05., 20:15, Sky Action
Final Destination 4
Mi. 27.05., 20:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball WM 1982: BRD - Österreich
Mi. 27.05., 21:10, SPORT1+
Motorsport - Monster Jam
Mi. 27.05., 22:00, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball EM 2004: Griechenland - Portugal
Mi. 27.05., 22:15, Motorvision TV
Super Cars
Mi. 27.05., 22:45, Das Erste
Fußball-Bundesliga
Mi. 27.05., 22:59, Eurosport
Motorsport
» zum TV-Programm