DTM-Star Rockenfeller geht unter die Seriengründer

Von Otto Zuber
eSport
Mike Rockenfeller

Mike Rockenfeller

World eX, so heißt die neue Rennserie, die Le- Mans-Sieger und DTM-Champion Mike Rockenfeller auf der SHIFT Convention im Rahmen der Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin präsentiert.

Tue Gutes und habe Spaß dabei! Die RCCO World eX Championship folgt der Devise #RacingForTheClimate. «Wir wollen Menschen zum Nachdenken anregen und dies gleichzeitig mit Spaß verknüpfen», so Mike Rockenfeller. 

«Wir müssen dafür sorgen, dass das Klima auf unserer Erde lebenswert bleibt», erklärt der Motorsport-Profi. «Das gelingt uns nur, wenn jeder von uns seinen Beitrag leistet und wir alle gemeinsam daran arbeiten.»

Die neue Weltmeisterschaft ist als Wettbewerbsplattform für namhafte Rennfahrer und versierte Sim-Racing-Spezialisten gedacht. Zehn Teams setzen die spektakulären Rennwagen ein, die der erfolgreiche Rennfahrer Rockenfeller gemeinsam mit erfahrenen Motorsport- Ingenieuren und Simulations-Spezialisten entwickelt hat.

«Die Rennwagen sind ‚Sustainable Beasts‘, mit 1.000 elektrischen PS und selbst für Profis extrem anspruchsvoll. Da macht sowohl das Fahren als auch das Zuschauen Spaß», fasst Rocky das Ergebnis der monatelangen Entwicklungsarbeit zusammen. Die technische Basis steht allen teilnehmenden Teams und Herstellern zur Verfügung, die sie ihren Anforderungen und Wünschen entsprechend applizieren können.

Darüber hinaus ist World eX eine Kommunikationsplattform. Neben einem innovativen Veranstaltungsformat mit kurzweiliger Rennaction bildet die neue RCCO-Rennserie den Rahmen für Informationen zu nachhaltiger Mobilität. «World eX wird zeigen, dass Nachhaltigkeit sehr unterhaltsam sein kann», erklärt Rockenfeller.


Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen, Lewis Hamilton: Nächster Crash kommt

Mathias Brunner
Noch immer ist die Aufregung gross wegen der Kollision zwischen Max Verstappen und Lewis Hamilton in England. Dabei war ein Crash zwischen den beiden Ausnahmekönnern immer nur eine Frage der Zeit.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 31.07., 16:30, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Sa.. 31.07., 16:35, SPORT1+
    Motorsport - FIM Speedway Grand Prix
  • Sa.. 31.07., 16:55, Motorvision TV
    Australian Super Trucks 2019
  • Sa.. 31.07., 17:30, SWR Fernsehen
    sportarena
  • Sa.. 31.07., 17:50, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series 2020
  • Sa.. 31.07., 18:00, ORF Sport+
    LIVE Formel 3
  • Sa.. 31.07., 18:00, Das Erste
    Sportschau
  • Sa.. 31.07., 18:30, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 31.07., 18:45, Motorvision TV
    French Drift Championship 2021
  • Sa.. 31.07., 19:00, SPORT1+
    Motorsport Live - FIM Speedway Grand Prix
» zum TV-Programm
3DE