GT1-WM-Einsatz für Frank Kechele

Von Oliver Runschke
Frank Kechele freut sich auf den WM-Einsatz

Frank Kechele freut sich auf den WM-Einsatz

Frank Kechele feiert in Silverstone im Reiter-Lamborghini seine Premiere in der GT1-Weltmeisterschaft.

Unverhofft kommt Frank Kechele am kommenden Wochenende zu seinem ersten Einsatz in der GT1-Weltmeisterschaft. In Silverstone pilotierte Kechele den Lamborghini Murcielago LP670 RS-V von Reiter Engineering, mit dem in Abu Dhabi noch die beiden Brasilianer Ricardo Zonta und Rafael Daniel unterwegs waren.

«Am Sonntag hat Hans Reiter mich angerufen, und mich gefragt ob ich Zeit hätte den Murcielago zu testen. Am Montag bin ich gleich zum Salzburgring und bin acht Runden gefahren. Es waren meine ersten Runden im GT1-Auto, deswegen fehlen mir die Vergleichwerte. Aber es muss wohl alles gepasst habe, denn anschliessend hat mir Hans Reiter angeboten in Silverstone zu fahren», freut sich Kechele. Der 23-Jährige, der in diesem Jahr vor allem im ADAC GT Masters antritt, teilt sich den Lamborghini bei seiner WM-Premiere in England mit Jos Menten.

Die acht Runden am Salzburgring reichten allerdings schon um Frank Kechele ins schwärmen über den GT1-Lamborghini zu bringen: «Das GT1-Auto ist mal wieder ein richtiges Rennauto, ohne Elektronik schnick-schnack. Der Fahrer ist mehr gefordert, es gibt keine Traktionskontrolle und man muss auch wieder richtig schalten», so Kechele gegenüber SPEEDWEEK. Eine Prognose für seinen ersten WM-Einsatz fällt Kechele aufgrund des noch neuen Untersatzes schwer: «Die GT1-WM ist ein tolle Meisterschaft, ich freue mich unglaublich in Silverstone dabei zu sein. Wo wir stehen weiss ich allerdings noch nicht.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Kontroverses WM-Finale 2021: FIA in der Zwickmühle

Mathias Brunner
Mohammed Ben Sulayem, Präsident des Autosport-Weltverbands FIA, hat eine Untersuchung des kontroversen WM-Finales 2021 in Abu Dhabi eingeleitet. Aber die FIA steckt in der Zwickmühle.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 24.01., 18:00, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic 2021
  • Mo.. 24.01., 18:30, Motorvision TV
    Rallye du Maroc 2021
  • Mo.. 24.01., 19:05, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Mo.. 24.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mo.. 24.01., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mo.. 24.01., 20:00, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Mo.. 24.01., 20:55, Motorvision TV
    FIM World Motocross Championship 2021
  • Mo.. 24.01., 21:25, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship 2021
  • Mo.. 24.01., 21:50, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship 2021
  • Mo.. 24.01., 22:15, DMAX
    Tuning Trophy Germany
» zum TV-Programm
3DE