Marc Hennerici holt Pole in Portimão

Von Oliver Runschke
FIA GT1
Erste WM-Pole für Marc Hennerici

Erste WM-Pole für Marc Hennerici

Hennerici sichert sich in der Phoenix-Corvette die Pole vor dem MarcVDS-Ford GT von Maxime Martin.

Die Pole bei der siebten Runde der FIA GT1-WM geht an Marc Hennerici, der Phoenix-Pilot sichert sich in Portimão seine erste Pole der Saison. Hennerici und Teamkollege Alex Margaritis arbeiten sich souverän durch das dreigeteilte Qualifying. Nach Platz vier in Q1 (Hennerici) und Platz drei in Q2 (Margaritis) stellte Hennerici die gelbe Corvette in Q3 auf die Pole und distanzierte den MarcVDS-Ford GT von Maxime Martin und Bas Leinders.

«Ich kenne die Strecke nicht und habe deswegen in der letzten Woche 300 Runden im Simulator gefahren», freute sich Hennerici. «Das hat sich ausgezahlt. Im Rennen heute Nachmittag erwarten wir aber eine regelrechte Reifenschlacht, ich erwarte das die Reifen bei den heissen Temperaturen hier nach spätestens fünf Runden abbauen. Dann haben wir kein Rennen mehr, sondern nur noch einen Kampf.»

Die zweite Startreihe teilen sich der Sumo Power-Nissan GT-R von Peter Dumbreck und Michael Krumm sowie Andrea Bertolini und Michael Bartels im schnellsten Maserati. Der Österreicher Niki Mayr-Melnhof, der an diesen Wochenende GT1-Premiere im Triple H-Maserati feiert, absolvierte ein feines Qualifying und startet gemeinsam mit Alessandro Pierguidi als Siebter vor dem Schwester-MC12 von Heger/Müller die sich Q3 schenkten.

Ein Debakel erlebten die beiden Matech-Ford GT im Qualifying. Nach Bestzeit von Mutsch/Westbrook am Freitag scheiterte der Tabellenzweite Thomas Mutsch ebenso wie Nicolas Prost in Q1.

Weiterlesen

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 20.10., 18:10, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Di. 20.10., 18:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 20.10., 18:35, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 20.10., 19:00, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 20.10., 19:01, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 20.10., 19:05, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 20.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di. 20.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Di. 20.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Di. 20.10., 20:45, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
» zum TV-Programm
8DE