AF-Corse-Quartett fast komplett

Von Oliver Runschke
Salaquarda strebt eine Sportwagen-Karriere an

Salaquarda strebt eine Sportwagen-Karriere an

Der Tscheche Filip Salaquarda steht als dritter Pilot für die beiden AF Corse-Ferrari 458 Italia GT3 in der GT1-WM fest.

AF Corse hat den Fahrerkader für die beiden Ferrari 458 Italia GT3 in der GT1-WM fast komplett. Nachdem FIA GT3-Europameister Francesco Castellacci und Enzo Ide bereits als Fahrer für einen Ferrari feststehen, wurde von dem italienischen Ferrari-Vorzeigeteam nun Filip Salaquarda als erster Fahrer auf dem zweiten Auto genannt.

Der aus dem Formel-Sport kommende Tscheche gab im letzten Jahr bereits für Vita4One in der BES und die britische Scuderia Vittoria-Mannschaft in der GT3-EM Gastspiele im GT3-Ferrari. Wer Teamkollege von Salaquarda wird und den letzten freien Ferrari-Platz in der WM ergattert, ist noch offen.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton–Max Verstappen: So geht’s weiter

Mathias Brunner
Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: Kollision nach dem Start in Imola, Berührung nach dem Start in Spanien, Kollision in der ersten Runde von Silverstone, nun beide draussen in Monza. Was kommt als nächstes?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 16.09., 22:40, Motorvision TV
    Goodwood 2020
  • Do.. 16.09., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 16.09., 23:50, Motorvision TV
    Classic Races
  • Do.. 16.09., 23:56, Eurosport 2
    Motorradsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Fr.. 17.09., 00:00, Eurosport 2
    EWC All Access
  • Fr.. 17.09., 00:05, Motorvision TV
    Australian Super Trucks 2019
  • Fr.. 17.09., 00:30, Eurosport 2
    ERC All Access
  • Fr.. 17.09., 00:30, Eurosport 2
    Motorradsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Fr.. 17.09., 01:00, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Fr.. 17.09., 01:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
2DE