Sutil bleibt vorne dran

Von Peter Hesseler
Formel 1
Adrian Sutil kommt im Force India gut zurecht

Adrian Sutil kommt im Force India gut zurecht

Der Gräfelfinger ist zufrieden mit seiner Leistung und der seines Force-India-Mercedes – Teampartner Tonio Liuzzi deutlich langsamer.

Auf den Plätzen 9 und 8 beendete Adrian Sutil die ersten beiden freien Trainings in Monaco.

Der Deutsche bleibt damit seiner Linie treu, sich innerhalb der ersten zehn Fahrer einzureihen. Er sagt: «Die Fahrzeug-Abstimmung war wirklich gut. Ich bin sehr froh über meine Leistung und die des Autos. Wir brauchen nicht viel für die Qualifikation umzubauen und können mit dem Tempo über eine Runde ebenso zufrieden sein wie mit dem über längere Distanzen.»

Teamkollege Tonio Liuzzi blieb in beiden Umläufen etwa je eine Sekunde hinter Sutil zurück und beklagte den üppigen Verkehr auf der Strecke.
 

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

So. 09.08., 18:15, RTL 2
GRIP - Das Motormagazin
So. 09.08., 18:15, Motorvision TV
GT World Challenge
So. 09.08., 18:20, SPORT1+
Motorsport - Audi Sport Seyffarth R8 LMS Cup
So. 09.08., 18:45, ORF Sport+
LIVE FIA Formel E
So. 09.08., 18:45, Eurosport
Formel E: FIA-Meisterschaft
So. 09.08., 19:00, Motorvision TV
GT World Challenge
So. 09.08., 19:00, Eurosport
Formel E: FIA-Meisterschaft
So. 09.08., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
So. 09.08., 20:00, Sky Sport HD
Formel 3
So. 09.08., 20:00, Sky Sport 1
Formel 3
» zum TV-Programm
15