Alfa Romeo Racing C39: Schlangenlook zum Testauftakt

Von Rob La Salle
Formel 1
Einmalig: Der Sauber C39 wird bei den Vorsaisontestfahrten nicht im Schlangenlook zu sehen sein

Einmalig: Der Sauber C39 wird bei den Vorsaisontestfahrten nicht im Schlangenlook zu sehen sein

Nicht nur der neue Silberpfeil feierte heute seine Streckenpremiere. Auf der Ferrari-Hausstrecke von Fiorano bestritt Kimi Räikkönen im neuen Alfa Romeo-Renner das Pistendebüt des C39 – mit einer besonderen Lackierung.

Wer auf der Ferrari-Hausstrecke in Fiorano einen Formel-1-Renner bewegt, braucht nicht lange auf die Zaungäste zu warten. So verwundert es auch nicht, dass die ersten Bilder vom Alfa Romeo-Shakedown in Italien bereits vor der Veröffentlichung des ersten Team-Fotos die Runde machten. Und die ersten Aufnahmen offenbarten, dass die Mannschaft aus Hinwil erneut eine spezielle Testlackierung für das Roll-out gewählt hat.

Der Alfa Romeo C39 hat für das Streckendebüt am Valentinstag einen grau-schwarzen Schlangenlook samt rotem Alfa-Romeo-Herz auf der Motorenabdeckung bekommen. Das Design stammt aus dem Centro Stile von Alfa Romeo und ist eine Hommage an eine der dominierenden Ikonen der Marke, das heraldische Wappentier Biscione – die grosse Schlange, die auch im Wappen der Stadt Mailand zu finden ist.

Die Premiere bestritt Altmeister Kimi Räikkönen im Rahmen eines erlaubten Filmtages, der Weltmeister von 2007 verliess die Box um 9.37 Uhr zum ersten Mal. Der 40-jährige Finne drehte insgesamt 33 Runden und gewann mit jedem Umlauf an Selbstvertrauen. Der Shakedown verlief erfreulich, wie das Team nach dem Ende der Aufnahmen mitteilte.

Die Mannschaft aus der Schweiz teilte auch mit, dass der Auftritt in Schlangenoptik einmalig bleibt – bei der Präsentation in Barcelona, die kurz vor dem Start des ersten Testtages am Mittwoch, 19. Februar , ansteht, wird der C39 in einem neuen Look glänzen. Kurz darauf dürfen alle GP-Teams mit ihren 2020er-Autos ausrücken.

Die Formel-1-Termine 2020

Präsentationen und Roll-outs
Heute: AlphaTauri (Salzburg)
17. Februar: Racing Point (Mondsee)
17. Februar: Williams (online)
19. Februar: Alfa Romeo Sauber (Barcelona)
19. Februar: Haas (Barcelona)

Wintertests
19.–21. Februar: Montmeló, Circuit de Barcelona-Catalunya/E
26.–28. Februar: Montmeló, Circuit de Barcelona-Catalunya/E

Rennen
15. März: Melbourne, Albert Park Circuit/AUS
22. März: Bahrain, Bahrain International Circuit/BRN
5. April: Hanoi, Street Circuit Hanoi/VN
3. Mai: Zandvoort, Circuit Park Zandvoort/NL
10. Mai: Montmeló bei Barcelona, Circuit de Barcelona-Catalunya/E
24. Mai: Monte Carlo, Circuit de Monaco/MC
7. Juni Aserbaidschan, Baku City Circuit/AZ
14. Juni: Montreal, Circuit Gilles Villeneuve/CDN
28. Juni: Le Castellet, Circuit Paul Ricard/F
5. Juli: Spielberg, Red Bull Ring/A
19. Juli: Silverstone, Silverstone Circuit/GB
2. August: Mogyoród bei Budapest, Hungaroring/H
30. August: Francorchamps, Circuit de Spa-Francorchamps/B
6. September: Monza, Autodromo Nazionale/I
20. September: Singapur, Marina Bay Street Circuit/SGP
27. September: Sotschi, Sochi Autodrom/RUS
11. Oktober: Suzuka, Suzuka Circuit/J
25. Oktober: Austin, Circuit of the Americas/USA
1. November: Mexico City, Autódromo Hermanos Rodríguez/MEX
15. November: São Paulo, Autódromo José Carlos Pace/BR
29. November: Abu Dhabi, Yas Marina Circuit/UAE
Ohne neuen Termin: Shanghai, Shanghai International Circuit/RCH

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Corona-Katastrophe: Die Verunsicherung ist gross

Von Günther Wiesinger
Die Verunsicherung der Menschen in der Corona-Pandemie ist gross: Denn die Fachleute widersprechen sich, was die Bedrohung durch den Virus SARS-CoV-2 angeht – sogar bei der Nützlichkeit von Masken.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mo. 06.04., 10:30, Eurosport
Motorsport
Mo. 06.04., 11:00, Eurosport
Motorsport
Mo. 06.04., 12:00, Eurosport
Motorsport
Mo. 06.04., 12:30, Sky Sport 2
Formel 1: Großer Preis von Vietnam
Mo. 06.04., 13:05, N24
Einstieg in den Motorsport - Kampf um jeden Zentimeter
Mo. 06.04., 15:15, Motorvision TV
Formula Drift Championship
Mo. 06.04., 15:40, Motorvision TV
Monster Jam Championship Series
Mo. 06.04., 16:05, N24
Mega Shippers - Die Cargo-Profis
Mo. 06.04., 17:45, Motorvision TV
Tour European Rally
Mo. 06.04., 18:10, Motorvision TV
Tour European Rally Historic
» zum TV-Programm
279