Charles Leclerc (Ferrari): «Besser als erwartet»

Von Agnes Carlier
Formel 1
Charles Leclerc

Charles Leclerc

Obwohl Ferrari-Star Charles Leclerc das zweite freie Training zum Sakhir-GP grösstenteils als Zaungast mitverfolgen musste, fiel seine Tagesbilanz positiver aus als erwartet.

Ein Ausritt in der achten Kurve und ein wilder Ritt über die Randsteine sorgte für das vorzeitige FP2-Ende von Charles Leclerc. Denn dabei beschädigte er sich die Antriebswelle, wie die Scuderia wenig später meldete. Ohne eine gezeitete Runde gedreht zu haben landete der Hoffnungsträger des ältesten GP-Rennstalls der Welt auf dem letzten Platz der Zeitenliste. Das FP1 hatte er noch auf der zehnten Position beenden können.

Trotz aller Probleme fiel die Tagesbilanz des 23-Jährigen aus Monte Carlo besser aus als erwartet. Nach getaner Arbeit gestand er: «Heute lief es im ersten Training eigentlich besser als erwartet, auch das zweite Training war nicht schlecht, bis das Problem auftauchte. Deshalb hoffe ich, dass der Samstag ein guter Tag für uns wird.»

«Die Strecke mit ihren wenigen Kurven hat mich an meine Kart-Zeiten erinnert, deshalb habe ich sie genossen. Es ist eine tolle Piste und ich erwarte ein gutes Rennen. Auf den langen Geraden werden jene, die hinter einem Gegner fahren, einen grossen Vorteil haben», fügte Leclerc mit Blick auf den Aussenkurs des Bahrain International Circuits an, auf dem die GP-Stars an diesem Wochenende zum ersten Mal unterwegs sind.

Auf die Frage, ob er einen Top-10-Startplatz für realistisch halte, antwortete der zweifache GP-Sieger: «Wenn man das erste Training als Massstab nimmt, dann ja. Aber man kann diese Zeiten nicht wirklich als repräsentativ ansehen, deshalb müssen wir schauen, wie es im Qualifying läuft. Ich bin aber zuversichtlich, dass wir in einer guten Position sind.»

«Es wird auf jeden Fall schwierig, im Abschlusstraining eine Lücke zu finden, um freie Fahrt zu haben, speziell im Q1 und Q2 könnte es chaotisch werden. Das ist meine grösste Sorge», betonte Leclerc ausserdem.

2. Training, Sakhir

1. George Russell (GB), Mercedes, 54,713 sec
2. Max Verstappen (NL), Red Bull Racing, +0,128
3. Sergio Pérez (MEX), Racing Point, +0,153
4. Esteban Ocon (F), Renault, +0,227
5. Alex Albon (T), Red Bull Racing, +0,323
6. Daniil Kvyat (RUS), AlphaTauri, +0,355
7. Lance Stroll (CDN), Racing Point, +0,391
8. Daniel Ricciardo (AUS), Renault, +0,411
9. Pierre Gasly (F), AlphaTauri, +0,420
10. Carlos Sainz (E), McLaren, +0,545
11. Valtteri Bottas (FIN), Mercedes, +0,608
12. Kimi Räikkönen (FIN), Alfa Romeo, +0,771
13. Antonio Giovinazzi (I), Alfa Romeo, +0,820
14. Kevin Magnussen (DK), Haas, +1,025
15. Nicholas Latifi (CDN), Williams, +1,071
16. Sebastian Vettel (D), Ferrari, +1,117
17. Lando Norris (GB), McLaren, +1,318
18. Pietro Fittipaldi (BR), Haas, +1,397
19. Jack Aitken (GB), Williams, +1,547
20. Charles Leclerc (MC), Ferrari, keine Zeit

1. Training, Sakhir

1. George Russell (GB), Mercedes, 54,546 sec
2. Max Verstappen (NL), Red Bull Racing, +0,176 sec
3. Alex Albon (T), Red Bull Racing, +0,265
4. Valtteri Bottas (FIN), Mercedes, +0,322
5. Daniil Kvyat (RUS), AlphaTauri, +0,465
6. Pierre Gasly (F), AlphaTauri, +0,620
7. Esteban Ocon (F), Renault, +0,727
8. Sebastian Vettel (D), Ferrari, +0,735
9. Daniel Ricciardo (AUS), Renault, +0,833
10. Charles Leclerc (MC), Ferrari, +0,903
11. Lance Stroll (CDN), Racing Point, +1,012
12. Sergio Pérez (MEX), Racing Point, +1,170
13. Carlos Sainz (E), McLaren, +1,211
14. Kimi Räikkönen (FIN), Alfa Romeo, +1,237
15. Antonio Giovinazzi (I), Alfa Romeo, +1,312
16. Lando Norris (GB), McLaren, +1,532
17. Kevin Magnussen (DK), Haas, +1,584
18. Nicholas Latifi (CDN), Williams, +2,218
19. Pietro Fittipaldi (BR), Haas, +2,531
20. Jack Aitken (GB), Williams, +2,641

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen, Lewis Hamilton: Nächster Crash kommt

Mathias Brunner
Noch immer ist die Aufregung gross wegen der Kollision zwischen Max Verstappen und Lewis Hamilton in England. Dabei war ein Crash zwischen den beiden Ausnahmekönnern immer nur eine Frage der Zeit.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 05.08., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 05.08., 23:50, Motorvision TV
    Monte Carlo Historic Rally
  • Do.. 05.08., 23:55, Motorvision TV
    Monaco Grand Prix Historique 2021
  • Fr.. 06.08., 00:10, Motorvision TV
    BTPA Tractor Pulling
  • Fr.. 06.08., 00:10, Sky Heimatkanal
    Der Bergdoktor
  • Fr.. 06.08., 01:00, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Fr.. 06.08., 01:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 06.08., 03:05, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 06.08., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 06.08., 05:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
3DE