Ralf Schumacher: «Hamilton ohne Vertrag – peinlich»

Von Mathias Brunner
Ralf Schumacher, GP-Experte der deutschen Sky

Ralf Schumacher, GP-Experte der deutschen Sky

​Der sechsfache GP-Sieger Ralf Schumacher kann nicht verstehen, wieso Lewis Hamilton Anfang Februar noch immer keinen Vertrag unterzeichnet hat. «Ich finde das schade und fast ein bisschen peinlich.»

Knapp einen Monat vor dem Beginn der Formel-1-Wintertests sind wir in der kuriosen Lage, dass Weltmeister Lewis Hamilton noch immer keinen Vertrag unterzeichnet hat. Das Tauziehen zwischen ihm und Mercedes-Teamchef Toto Wolff dreht sich um die Schwerpunkte Gehalt, Vertragsdauer und Mitspracherechte. In England kursiert, inzwischen hätten sich der siebenfache Formel-1-Champion und Wolff auf zwei Jahre geeinigt, eine offizielle Bekanntgabe sei nur noch eine Frage der Zeit.

Der 180fache GP-Teilnehmer und heutige Sky-GP-Experte Ralf Schumacher findet das «schade und fast ein bisschen peinlich. Jetzt haben wir Februar, und der wichtigste Mann in der Formel 1, der siebenfache Weltmeister, ist immer noch nicht bestätigt».

Der WM-Vierte von 2001 und 2002 sagt weiter: «Ich höre immer, es läge nur am Geld, aber ich hoffe, das stimmt nicht. Gerade Hamilton mit seiner humanitären Ader muss verstehen, dass man in diesen Zeiten nicht 100 Prozent fordern kann. Und auch Hamilton muss klar sein – die Formel 1 ist stärker als jedes Individuum. Vielleicht sollte sich Hamilton jetzt mal einen Ruck geben.»

Schumacher, sechsfacher GP-Sieger, gibt zu bedenken, man habe in Bahrain gesehen, wie sich ein George Russell in den Mercedes setzen und gleich um den Sieg mitfahren könne. Es wäre ein Leichtes für Mercedes, einen anderen Piloten ins Auto zu setzen. Ralf: «Dieses Risiko sollte Lewis nie vergessen.»

Provisorischer Formel-1-Kalender 2021

Präsentationen
15. Februar: McLaren (Woking)
19. Februar: AlphaTauri (Internet)
22. Februar: Alfa Romeo in Warschau
2. März: Mercedes (Internet)

Wintertests
12.–14. März in Sakhir, Bahrain

Saison
28. März: Sakhir, Bahrain
18. April: Imola, Italien
02. Mai: Termin offen
09. Mai: Barcelona, Spanien
23. Mai: Monte Carlo, Monaco
06. Juni: Baku, Aserbaidschan
13. Juni: Montreal, Kanada
27. Juni: Le Castellet, Frankreich
04. Juli: Spielberg, Österreich
18. Juli: Silverstone, Grossbritannien
01. August: Budapest, Ungarn
29. August: Spa, Belgien
05. September: Zandvoort, Niederlande
12. September: Monza, Italien
26. September: Sotschi, Russland
03. Oktober: Singapur, Singapur
10. Oktober: Suzuka, Japan
24. Oktober: Austin, USA
31. Oktober: Mexiko-Stadt, Mexiko
07. November: São Paulo, Brasilien
21. November: Melbourne, Australien
05. Dezember: Dschidda, Saudi-Arabien
12. Dezember: Yas Marina, Abu Dhabi

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton–Max Verstappen: So geht’s weiter

Mathias Brunner
Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: Kollision nach dem Start in Imola, Berührung nach dem Start in Spanien, Kollision in der ersten Runde von Silverstone, nun beide draussen in Monza. Was kommt als nächstes?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 25.09., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 25.09., 05:50, SPORT1+
    Motorsport - DTM Trophy
  • Sa.. 25.09., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 25.09., 06:13, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 25.09., 06:31, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 25.09., 06:40, SPORT1+
    Motorsport - DTM Trophy
  • Sa.. 25.09., 06:43, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 25.09., 06:45, Motorvision TV
    Monza Rally Show 2019
  • Sa.. 25.09., 06:51, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 25.09., 07:07, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
3DE