Für 2022 geplant: 23 Rennen, Saisonstart Bahrain

Von Mathias Brunner
Die Rennstrecke um das Football-Stadion von Miami

Die Rennstrecke um das Football-Stadion von Miami

Noch immer gibt es keinen bestätigten WM-Ablauf 2022. Aber die Weltmeisterschaft 2022 soll aus 23 Grands Prix bestehen und in Bahrain beginnen. Neu im Programm – Miami.

Noch immer hat Formel-1-CEO Stefano Domenicali nicht bestätigt, was in Fragmenten kursiert: Auf welchen Rennstrecken die Königsklasse in der GP-Saison 2022 mit den komplett neuen Rennwagen auftreten wird. Geplant sind 23 WM-Läufe. Wir betonen das Wort geplant, denn die Corona-Pandemie hat die einst ins Auge gefassten Programme 2020 und 2021 komplett zerzaust. Und es ist genau diese Planungsunsicherheit, welche zur Verzögerung führt, den WM-Ablauf 2022 zu bestätigen.

Die wichtigsten Eckpunkte: Nach ersten Testfahrten in Barcelona wird der zweite Wintertest in der Wärme von Bahrain stattfinden. Es lag auf der Hand, den WM-Auftakt danach ebenfalls auf dem Bahrain International Circuit durchzuführen; es folgt die zweite Ausgabe des Grossen Preises von Saudi-Arabien.

Domenicali hofft, dass Australien spätestens bis Ende Februar die Grenzen wieder geöffnet hat, angedacht sind dann die Rennen von Melbourne und Shanghai, die beide sowohl 2020 als auch 2021 nicht stattfinden konnten.

Es folgt Anfang Mai die GP-Premiere von Miami auf dem Gelände des American Football «Hard Rock Stadium», wo üblicherweise den Dolphins zugejubelt wird.

Europa-Auftakt der Formel 1 ist Barcelona, unmittelbar gefolgt von Monte Carlo. Um diese beiden Rennen in nur acht Tage zu packen, wird Monaco mit einer alten Tradition brechen müssen – mit dem eigenwilligen Wochenendformat. Jahrelang war es die Regel, dass in Monte Carlo schon am Donnerstag trainiert wird, am Freitag hatte die Formel 1 frei, am Samstag dann die Quali, am Sonntag das Rennen. Das alles geht nicht, wenn am Sonntag zuvor in Barcelona gefahren wird. Also wird 2022 in Monaco unter normalem Rhythmus Freitag, Samstag, Sonntag gefahren.

Für Juni sind geplant: die Rückkehr nach Montreal (2020 und 2021 geplatzt), dazu der Grosse Preis von Aserbaidschan in Baku, für Juli die gewohnten Läufe von Grossbritannien, Österreich, Frankreich und Ungarn. Silverstone ist vorgeprescht und hat bereits verkündet, dass der Traditions-GP am 3. Juli stattfinde. Das Gleiche gilt für Österreich (10. Juli).

Nach der Sommerpause geht es im Rhythmus weiter, wie ihn die Formel 1 2021 vorgegeben hat: Belgien, die Niederlande, Italien. Danach zwei Läufe in Asien (Singapur und Suzuka), gefolgt von drei Rennen in Amerika (Mexiko, USA, Brasilien) sowie vom WM-Finale von Abu Dhabi.

Geplanter Formel-1-Kalender 2022

23.–25. Februar: Testfahrten Barcelona, Spanien
11.–13. März: Testfahrten Sakhir, Bahrain
20. März: Sakhir, Bahrain
27. März: Dschidda, Saudi-Arabien
10. April: Melbourne, Australien
17. April: Shanghai, China
8. Mai: Miami, USA
22. Mai: Barcelona, Spanien
29. Mai: Monte Carlo, Monaco
12. Juni: Baku, Aserbaidschan
19. Juni: Montreal, Kanada
3. Juli: Silverstone, Grossbritannien
10. Juli: Spielberg, Österreich
17. Juli: Le Castellet, Frankreich
31. Juli: Budapest, Ungarn
28. August: Spa-Francorchamps, Belgien
04. September: Zandvoort, Niederlande
11. September: Monza, Italien
25. September: Sotschi, Russland
9. Oktober: Singapur
16. Oktober: Suzuka, Japan
30. Oktober: Mexiko-Stadt, Mexiko
6. November: Austin, USA
20. November: São Paulo, Brasilien
4. Dezember: Yas Marina, Abu Dhabi

Mehr über...

Siehe auch

Wir bitten um Verständnis, dass Sie diesen Artikel nicht kommentieren dürfen.

Verstappen gegen Hamilton: So stehen die Chancen

Mathias Brunner
Max Verstappen siedelt die Chancen auf einen Titelgewinn 2021 bei «fünfzig zu fünfzig» an. Wir sagen, auf welchen Strecken der Niederländer gegen Lewis Hamilton die besseren Aussichten hat.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So.. 24.10., 18:15, SWR Fernsehen
    sportarena
  • So.. 24.10., 18:30, Das Erste
    Sportschau
  • So.. 24.10., 18:30, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • So.. 24.10., 18:55, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup Deutschland, Rennen
  • So.. 24.10., 19:00, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis der USA 2021
  • So.. 24.10., 19:13, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • So.. 24.10., 19:30, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2021
  • So.. 24.10., 19:30, ServusTV Österreich
    Speed - das Motorsportmagazin
  • So.. 24.10., 19:30, Sport1
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • So.. 24.10., 19:40, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup Deutschland, Rennen
» zum TV-Programm
3DE