Tag der Entscheidung

Von Mathias Brunner
Formel 1
Unglücklicher Button – wird gegen sein Auto protestiert?

Unglücklicher Button – wird gegen sein Auto protestiert?

Während die meisten Fans gespannt auf das erste Training warten, harrt das Fahrerlager auf einen Donnerstag, der es in sich haben könnte.

Die meisten Formel-1-Fans warten gespannt auf das erste freie Training in Australien: dann soll sich zeigen, was die Wintertestzeiten wert gewesen sind.

Im Fahrerlager wird derzeit eher auf den Donnerstag gewartet: dann nämlich wird sich zeigen, ob gegen die drei Rennställe, welche mit Doppeldecker-Diffusoren arbeiten, Brawn, Toyota und Williams, Protest eingelegt wird.

Die sieben gegnerischen Teams sind über den Vorteil durch diesen eigenwilligen Boden entrüstet, morgen wird sich zeigen, wer dagegen tatsächlich protestiert.

Wie es dann weitergehen könnte: Protest wird von den Rennkommissaren gutgeheissen, Brawn müsste umbauen, kann aber nicht, geht daher in Berufung, das Ergebnis von Australien bleibt provisorisch, und wir sehen uns alle vor dem Berufungsgericht wieder. Da bei der Einberufung dieses Gremiums ein Dienstweg eingehalten werden muss, ist mit einer Lösung vor dem Bahrain-GP kaum zu rechnen.

Wird ein solcher Protest nicht gutgeheissen, kann der Protestierende dagegen Berufung einlegen, dann sehen wir uns ebenfalls vor dem Berufungsgericht wieder.

So oder so ist die Formel 1 auf dem besten Weg, wieder mal aus den falschen Gründen Schlagzeilen zu machen ...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Seltsame Ducati-Politik: Vertreibung von Dovizioso

Günther Wiesinger
Andrea Dovizioso war dreimal Vizeweltmeister, jetzt ist er wieder WM-Zweiter. Aber die Ducati-Manager haben ihn jahrelang abschätzig behandelt. Jetzt haben sie den Salat. Ein würdiger Ersatz fehlt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 23.09., 19:00, ORF Sport+
    FIA WEC - 24h von Le Mans, Highlights
  • Mi. 23.09., 19:05, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Mi. 23.09., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi. 23.09., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mi. 23.09., 19:30, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mi. 23.09., 19:30, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mi. 23.09., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Mi. 23.09., 23:00, Eurosport 2
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Mi. 23.09., 23:15, Hamburg 1
    car port
  • Do. 24.09., 00:50, Spiegel TV Wissen
    Auto Motor Party
» zum TV-Programm
7DE