Mercedes: Neue Rätsel um Hamilton, Fans sind verstört

Von Mathias Brunner
Seit dem verlorenen WM-Finale von Abu Dhabi am 12. Dezember 2021 hüllt sich Lewis Hamilton in Schweigen. Rücktritts-Gerüchte gehen einfach nicht weg. Ein Post von Mercedes verstört jetzt die Fans.

Lewis Hamilton schweigt. Seit der schmerzlichen WM-Niederlage beim kontroversen Finale von Abu Dhabi Mitte Dezember hat sich der erfolgreichste Formel-1-Fahrer mit keiner Silbe zu Wort gemeldet, es gibt keine Posts auf Twitter oder Instagram.

Seit der Nacht von Abu Dhabi wird darüber spekuliert, ob Lewis Hamilton nicht alles hinschmeissen könnte. GP-Asse wie David Coulthard können sich das nicht vorstellen. Doch Hamiltons Arbeitgeber Mercedes-Benz hat dazu keine Stellung bezogen, ganz im Gegenteil irritieren die jüngsten Posts der achtfachen Konstrukteurspokal-Sieger – denn Mercedes hat eine düstere Fotoserie aufgeschaltet.

Text dazu: «F1 2021. Aber in Schwarz und Weiss. Ein Thread.» (Englisch für Faden oder Gedankengang.) Dazu sind zwei Herzen zu sehen, eines weiss, das andere schwarz, sowie betende Hände. Mercedes meint dazu, dahinter stünde keine besondere Botschaft.

Zahlreiche Fans wissen die stimmungsvollen Bilder zu schätzen, aber einige Hamilton-Anhänger reagieren überaus verstört. Besonders wegen eines Bildes, das Hamilton vom hinten zeigt, wie er durch ein Spalier klatschender Streckenposten geht.

rie: «Das fühlt sich alles an wie Rücktritt. Hört bitte auf, mir Angst zu machen!»

Georgia F. schreibt darunter: «Jeder Post über Lewis wirkt so, als bettelten sie um seine Rückkehr. Ich hoffe wirklich, er tritt nicht zurück.»

Marina Papiani: «Administrator, wieso alles schwarz?»

Sihem: «Ich habe ein ungutes Gefühl.»

Priyal Bhojak: «Was wird hier versucht?»

Josephpmolley1978: «Wann erlöst Mercedes die Fans endlich aus ihrer Misere? Ich verstehe, wenn Lewis die sozialen Netzwerke meidet und die Medien obendrein. Wer würde das nicht? Aber ich erkenne kein klares Wort, was seinen Platz angeht.»

ku: «Das wirkt so, als würden sie von ihm Abschied nehmen.»

nuf: «Rückt endlich mit der Wahrheit raus.»

Ammar: «Glücklichen Ruhestand, Lewis Hamilton.»

Luciano: «So schwarz wie die letzte Runde.»

mo: «Das sieht wie ein Lebewohl aus.»

Ordet: «Ihr spielt mit unseren Gefühlen. Oder wisst ihr einfach mehr als wir?»

unSK1LL3D: «Das wird langsam lächerlich. Jeden Tag Inhalte über Lewis. Damit habe ich kein Problem, aber tut doch nicht so, als würde er gehen. Wir wissen alle, dass dies nicht passieren wird.»

Cosmic Soul: «Wenn das keine Bilder sind, die auf Rücktritt hinweisen, dann weiss ich auch nicht.»

Zee: «Ich werde so langsam wirklich nervös.»

G.MORGAN: «Das sieht einfach zu rätselhaft aus.»

Rob Lee: «Das sieht alles nach einer Würdigung aus und nach einer Dankeschön-Fotoserie. Ich schätze, er hat sich dazu entschlossen, nicht weiterzumachen.»

Mazzaa: «Wir leben in Zeiten hoher Sensibilität. Tut uns das nicht an.»

Der neue Formel-1-Mercedes wird am 18. Februar in Silverstone vorstellt.

Fahrzeugpräsentationen

10. Februar: Aston Martin
11. Februar: McLaren
17. Februar: Ferrari
18. Februar: Mercedes

Wintertestfahrten

23.–25. Februar: Barcelona, Spanien
11.–13. März: Sakhir, Bahrain

Geplante Formel-1-WM 2022

20. März: Sakhir, Bahrain
27. März: Dschidda, Saudi-Arabien
10. April: Melbourne, Australien
24. April: Imola, Italien
8. Mai: Miami, USA
22. Mai: Barcelona, Spanien
29. Mai: Monte Carlo, Monaco
12. Juni: Baku, Aserbaidschan
19. Juni: Montreal, Kanada
3. Juli: Silverstone, Grossbritannien
10. Juli: Spielberg, Österreich
24. Juli: Le Castellet, Frankreich
31. Juli: Budapest, Ungarn
28. August: Spa-Francorchamps, Belgien
04. September: Zandvoort, Niederlande
11. September: Monza, Italien
25. September: Sotschi, Russland
2. Oktober: Singapur
9. Oktober: Suzuka, Japan
23. Oktober: Austin, USA
30. Oktober: Mexiko-Stadt, Mexiko
13. November: São Paulo, Brasilien
20. November: Yas Marina, Abu Dhabi

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Strafen: Geht MotoGP zu sehr in Richtung Formel 1?

Günther Wiesinger
Dass MotoGP-Weltmeister Fabio Quartararo nach dem misslungenen Überholmanöver gegen Aleix Espargaró in Assen neben dem Nuller noch mit einem Long-Lap-Penalty bestraft wurde, wirft Fragen auf.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 06.07., 05:05, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Mi.. 06.07., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Mi.. 06.07., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Mi.. 06.07., 05:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mi.. 06.07., 06:00, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Mi.. 06.07., 06:00, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Mi.. 06.07., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mi.. 06.07., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mi.. 06.07., 06:14, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mi.. 06.07., 06:16, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
3AT