Kritik an Miami: Die Hoffnung der Formel-1-Stars

Von Otto Zuber
Max Verstappen

Max Verstappen

Die GP-Premiere in Miami bekam alles in allem gute Noten von den Zuschauern und GP-Piloten. Letztere äusserten aber auch Kritik am US-Rundkurs. Sie hoffen, dass die Schikane angepasst wird.

Die Strecke in Miami begeisterte die Formel-1-Zuschauer und auch die Fahrer und Teams betonten, wie viel Spass die Fahrt um das Hard Rock-Stadion machte. Es wurden aber auch kritische Stimmen laut, und das lag nicht nur am Asphalt, der sich auflöste und neben der Ideallinie wenig Grip bot. Auch die Schikane mit den Kurven 14 und 15 sorgte für Diskussionen.

Miami-Sieger Max Verstappen erklärte etwa: «In einem Kart wäre das eine schöne Schikane, doch nicht in einem aktuellen Formel-1-Auto.» Schuld daran seien die Randsteine, fügte der Champion an. «Vielleicht hilft es schon, diese anzupassen», schlug der Niederländer aus dem Red Bull Racing Team vor.

WM-Leader Charles Leclerc betonte hingegen, dass ihm die Schikane eigentlich gefalle. «Aber man kann da sicherlich etwas mehr für die Action im Rennen machen, denn in diesem Teil war es schwierig, einem Gegner dicht zu folgen. Auch ist die Sicht schwierig, wenn man einen Vordermann hat, weil man die Randsteine so präzis anfahren muss. Und das erschwert alles zusätzlich.»

Sein Ferrari-Teamkollege Carlos Sainz schilderte: «Mit der aktuellen Fahrzeuggeneration wirkt es fast schon so, als müsse man etwas Glück haben, um durchzukommen.» Die Passage sei etwas «unnatürlich» und Änderungen seien seiner Ansicht nach leicht umsetzbar, ergänzte der Spanier. «Wir sind bereits in Kontakt mit der Formel 1, Sportchef Ross Brawn und seinem Team, um die Probleme dort aus der Welt zu schaffen», verriet er ausserdem.

Ergebnis Miami-GP (8. Mai 2022)

01. Max Verstappen (NL), Red Bull Racing, 1:34:24,258h
02. Charles Leclerc (MC), Ferrari, +3,786 sec
03. Carlos Sainz (E), Ferrari, +8,229
04. Sergio Pérez (MEX), Red Bull Racing, +10,638
05. George Russell (GB), Mercedes, +18,582
06. Lewis Hamilton (GB), Mercedes, +21,368
07. Valtteri Bottas (FIN), Alfa Romeo, +25,073
08. Esteban Ocon (F), Alpine, +28,386
09. Alexander Albon (T), Williams, +32,365
10. Lance Stroll (CDN), Aston Martin, +37,026
11. Fernando Alonso (E), Alpine, +37,128
12. Yuki Tsunoda (J), AlphaTauri, +40,146
13. Daniel Ricciardo (AUS), McLaren, +40,902
14. Nicholas Latifi (CDN), Williams, +49,936
15. Mick Schumacher (D), Haas, +1:13,305 min
16. Kevin Magnussen (DK), Haas, +1 Runde
17. Sebastian Vettel (D), Aston Martin, Unfall
Out
Pierre Gasly (F), AlphaTauri, Unfall
Lando Norris (GB), McLaren, Unfall
Guanyu Zhou (RC), Alfa Romeo, Motor

WM-Stand Fahrer nach 5 von 23 Rennen

01. Leclerc 104 Punkte
02. Verstappen 85
03. Pérez 66
04. Russell 59
05. Sainz 53
06. Hamilton 36
07. Norris 35
08. Bottas 30
09. Ocon 24
10. Magnussen 15
11. Ricciardo 11
12. Tsunoda 10
13. Gasly 6
14. Vettel 4
15. Albon 3
16. Alonso 2
17. Stroll 2
18. Zhou 1
19. Schumacher 0
20. Hülkenberg 0
21. Latifi 0

WM-Stand Konstrukteure

01. Ferrari 157 Punkte
02. Red Bull Racing 151
03. Mercedes 95
04. McLaren 46
05. Alfa Romeo 31
06. Alpine 26
07. AlphaTauri 16
08. Haas 15
09. Aston Martin 6
10. Williams 3

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

«No sports» bei Suzuki: Geht die Rechnung auf?

Günther Wiesinger und Manuel Pecino
Suzuki wird sich nach der Saison 2022 auch aus der MotoGP-WM zurückziehen. Der Hersteller aus Hamamatsu erhofft sich dadurch in vier Jahren Einsparungen von ca. 150 Millionen Euro. Aber um welchen Preis?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 28.05., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 28.05., 06:00, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Sa.. 28.05., 06:09, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 28.05., 06:17, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 28.05., 06:24, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 28.05., 06:35, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 28.05., 06:44, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 28.05., 06:45, Motorvision TV
    High Octane
  • Sa.. 28.05., 06:48, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 28.05., 06:55, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
4AT