Lando Norris: «Haben noch einen weiten Weg vor uns»

Von Rob La Salle
Lando Norris

Lando Norris

Lando Norris musste in Miami einen Ausfall hinnehmen. Die bittere Pille hat der McLaren-Pilot schnell verdaut, nun konzentriert er sich ganz auf das anstehende Wochenende in Barcelona, wie er beteuert.

Nach seinem dritten Platz in Imola hoffte Lando Norris auch auf eine dicke Punkteausbeute bei der GP-Premiere in Miami. Doch der McLaren-Star ging nach seinem Crash leer aus, und der Frust darüber stand ihm ins Gesicht geschrieben. Allerdings währte er nicht lange, wie er rückblickend betont.

«Ich habe den Ausfall in Miami hinter mir gelassen und konzentriere mich nun ganz auf das anstehende Rennwochenende. Ich freue mich, wieder in Europa zu fahren und in Barcelona auszurücken, denn mir gefällt die Strecke. Sie hat einige tolle Merkmale und bietet eine gute Tempo-Mischung und verschiedene Herausforderungen», erklärt der 22-Jährige.

Auch auf den Vergleich mit den Testfahrten, die im Februar auf der spanischen Piste unternommen wurden, freut sich der Brite: «Wir konnten einige gute Erkenntnisse sammeln und ich kann es nicht erwarten, alles, was wir in der bisherigen Saison gelernt haben, damit zu kombinieren und die Daten mit jenen zu vergleichen, die wir in der Vorsaison gesammelt haben.»

Norris erwartet aber kein Wunder. Er stellt klar: «Miami hat gezeigt, dass wir noch einen weiten Weg vor uns haben, um wieder konstant an der Spitze mitzukämpfen.» Gleichzeitig macht er sich Mut: «Es ist wichtig für uns, optimistisch zu bleiben. Das Team arbeitet mit Hochdruck daran, das Auto zu verbessern, was uns hoffentlich den nötigen Leistungsschub für die beiden aufeinanderfolgenden Rennen in Spanien und Monaco verschaffen wird.»

Ergebnis Miami-GP (8. Mai 2022)

01. Max Verstappen (NL), Red Bull Racing, 1:34:24,258h
02. Charles Leclerc (MC), Ferrari, +3,786 sec
03. Carlos Sainz (E), Ferrari, +8,229
04. Sergio Pérez (MEX), Red Bull Racing, +10,638
05. George Russell (GB), Mercedes, +18,582
06. Lewis Hamilton (GB), Mercedes, +21,368
07. Valtteri Bottas (FIN), Alfa Romeo, +25,073
08. Esteban Ocon (F), Alpine, +28,386
09. Alexander Albon (T), Williams, +32,365
10. Lance Stroll (CDN), Aston Martin, +37,026
11. Fernando Alonso (E), Alpine, +37,128
12. Yuki Tsunoda (J), AlphaTauri, +40,146
13. Daniel Ricciardo (AUS), McLaren, +40,902
14. Nicholas Latifi (CDN), Williams, +49,936
15. Mick Schumacher (D), Haas, +1:13,305 min
16. Kevin Magnussen (DK), Haas, +1 Runde
17. Sebastian Vettel (D), Aston Martin, Unfall
Out
Pierre Gasly (F), AlphaTauri, Unfall
Lando Norris (GB), McLaren, Unfall
Guanyu Zhou (RC), Alfa Romeo, Motor

WM-Stand Fahrer nach 5 von 23 Rennen

01. Leclerc 104 Punkte
02. Verstappen 85
03. Pérez 66
04. Russell 59
05. Sainz 53
06. Hamilton 36
07. Norris 35
08. Bottas 30
09. Ocon 24
10. Magnussen 15
11. Ricciardo 11
12. Tsunoda 10
13. Gasly 6
14. Vettel 4
15. Albon 3
16. Alonso 2
17. Stroll 2
18. Zhou 1
19. Schumacher 0
20. Hülkenberg 0
21. Latifi 0

WM-Stand Konstrukteure

01. Ferrari 157 Punkte
02. Red Bull Racing 151
03. Mercedes 95
04. McLaren 46
05. Alfa Romeo 31
06. Alpine 26
07. AlphaTauri 16
08. Haas 15
09. Aston Martin 6
10. Williams 3

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Sebastian Vettel: Ein Mann mit Rückgrat – bis zuletzt

Mathias Brunner
Sebastian Vettel hat seine Entscheidung getroffen. Er will Ende 2022 nicht mehr Formel-1-Fahrer sein, sondern lieber seine Kinder aufwachsen sehen. Diese Entscheidung passt zum Heppenheimer.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 12.08., 18:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 12.08., 19:05, Motorvision TV
    Car History
  • Fr.. 12.08., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr.. 12.08., 19:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 12.08., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Fr.. 12.08., 20:00, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2022
  • Fr.. 12.08., 20:55, Motorvision TV
    Hi-Tech Drift Allstars Series Australia 2022
  • Fr.. 12.08., 21:00, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Fr.. 12.08., 21:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 12.08., 21:45, Motorvision TV
    All Wheel Drive Safari Challenge 2022
» zum TV-Programm
7AT