Jos Verstappen über Max: «Das war ihm wichtig»

Von Vanessa Georgoulas
Jos Verstappen

Jos Verstappen

Formel-1-Champion Max Verstappen hat sich nach einer langen Saison in die wohlverdiente Winterpause verabschiedet. Sein Vater Jos erklärt, was dem Red Bull Racing-Star 2022 viel bedeutet hat.

Max Verstappen hat in diesem Jahr Grosses geleistet. Der 25-jährige Niederländer schaffte nicht nur das Kunststück, seinen 2021 hart erkämpften WM-Titel in der Fahrerwertung zu verteidigen, er tat dies auch in überlegener Manier. Besonders im zweiten Teil der Saison konnte der Red Bull Racing-Star glänzen.

Von den neun WM-Läufen, die nach der Sommerpause ausgetragen wurden, entschied Verstappen sieben für sich. Mit insgesamt 15 ersten Plätzen in diesem Jahr stellte er einen neuen Rekord für die meisten Siege in einer Saison auf, die mit 22 Rennen mehr Grands Prix denn je umfasst hat. 17 Mal stand er auf dem Podest, sieben Mal durfte er von der Pole losfahren. Zusammen mit seinem Teamkollegen Sergio Pérez sicherte er seinem Team auch den Gesamtsieg in der Konstrukteurswertung.

Nun hat Verstappen vorerst einmal genug, wie sein Vater Jos erklärte. Der GP-Veteran sagte bei «Viaplay»: «Nun ist er erst einmal durch mit allem.» Der Grund dafür ist simpel: «Gerade wenn du den WM-Titel gewonnen hast, fällt der Druck von den Schultern und alles ist etwas weniger aufregend.»

Die starke Saison ist Max Verstappen aber nicht egal, wie sein Vater betont. Über den Sieg seines Sohnes beim Finale in Abu Dhabi, mit dem er seinen Rekord auf 15 Saisonsiege ausbaute, erklärte er: «Für Max war es einfach wichtig, dass er diesen Rekord mit diesen Siegen gebrochen hat. Ich denke, das war ihm wichtig.»

Abu Dhabi-GP, Yas Island

01. Max Verstappen (NL), Red Bull Racing, 1:27:45,914 h
02. Charles Leclerc (MC), Ferrari, +8,771
03. Sergio Pérez (MEX), Red Bull Racing, +10,093
04. Carlos Sainz (E), Ferrari, +24,892
05. George Russell (GB), Mercedes, +35,888
06. Lando Norris (GB), McLaren, +56,234
07. Esteban Ocon (F), Alpine, +57,240
08. Lance Stroll (CDN), Aston Martin, +76,931
09. Daniel Ricciardo (AUS), McLaren, +83,268
10. Sebastian Vettel (D), Aston Martin, +83,898
11. Yuki Tsunoda (J), AlphaTauri, +89,371
12. Guanyu Zhou (RC), Alfa Romeo, +1 Runde
13. Alex Albon (T), Williams, +1
14. Pierre Gasly (F), AlphaTauri, +1
15. Valtteri Bottas (FIN), Alfa Romeo, +1
16. Mick Schumacher (D), Haas, +1
17. Kevin Magnussen (DK), Haas, +1
18. Lewis Hamilton (GB), Mercedes, +3 Runden
19. Nicholas Latifi (CDN), Williams, +3
Out
Fernando Alonso (E), Alpine, Wasserleck

WM-Schlussstand (nach 22 von 22 Rennen)

Fahrer
01. Verstappen 454 Punkte
02. Leclerc 308
03. Pérez 305
04. Russell 275
05. Sainz 246
06. Hamilton 240
07. Norris 122
08. Ocon 92
09. Alonso 81
10. Bottas 49
11. Ricciardo 37
12. Vettel 37
13. Magnussen 25
14. Gasly 23
15. Stroll 18
16. Schumacher 12
17. Tsunoda 12
18. Zhou 6
19. Albon 4
20. Latifi 2
21. De Vries 2
22. Nico Hülkenberg (D) 0

Konstrukteurspokal
01. Red Bull Racing 759 Punkte
02. Ferrari 554
03. Mercedes 515
04. Alpine 173
05. McLaren 159
06. Alfa Romeo 55
07. Aston Martin 55
08. Haas 37
09. AlphaTauri 35
10. Williams 8

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Sebastian Vettel: Ein Grosser verlässt die GP-Bühne

Mathias Brunner
Ende Juli 2022 stand fest: Sebastian Vettel wird seine Formel-1-Karriere beenden. Nun hat er in Abu Dhabi seinen letzten Grand Prix bestritten. Die Königsklasse verliert einen Mann mit Rückgrat.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So.. 27.11., 16:00, ORF Sport+
    LIVE Extreme E 2022 - 5. Rennen: Energy Xprix Uruguay aus Punta del Este
  • So.. 27.11., 16:00, ORF Sport+
    LIVE Extreme E 2022 - 5. Rennen: Energy Xprix Uruguay aus Punta del Este
  • Mo.. 28.11., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 28.11., 06:18, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 28.11., 06:39, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 28.11., 06:55, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 28.11., 07:09, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 28.11., 07:28, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 28.11., 07:41, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 28.11., 09:00, ORF Sport+
    Extreme E 2022
» zum TV-Programm
3