Frauen-WM: Hoffnung nach schlimmem Unfall

Max Verstappen: Ecclestone hofft auf Titel-Rekord

Von Vanessa Georgoulas
Formel-1-Champion Max Verstappen reitet derzeit auf der Erfolgswelle. Das kommt nicht von ungefähr, sagt der frühere Formel-1-Direktor Bernie Ecclestone. Er hofft auf einen neuen Titel-Rekord vom Red Bull Racing-Star.

In diesem Jahr hat Max Verstappen nicht nur seinen WM-Titel erfolgreich verteidigt. Der 25-Jährige hat auch neue Rekorde aufgestellt. So hat er mit 15 gewonnenen Rennen mehr Saisonsiege als jeder andere Formel-1-Fahrer vor ihm errungen. Der Niederländer hat auch mit 454 WM-Zählern mehr Punkte gesammelt als jemals ein GP-Star zuvor.

Doch damit will sich der junge Red Bull Racing-Star natürlich nicht begnügen. Er will auch in Zukunft neue Messlatten setzen. Und geht es nach Bernie Ecclestone, kann der zweifache Champion auch einen neuen Titel-Rekord aufstellen.

Der Baumeister der modernen Formel 1 und frühere GP-Zirkusdirektor räumt im Gespräch mit dem Kollegen der niederländischen Zeitung «De Telegraaf» zwar ein: «Das kommt natürlich auf das Auto an, das er fährt.» Er betont aber auch: «Wenn Red Bull Racing alles richtig hinbekommt, sehe ich keinen Grund, warum er nicht weiter siegen sollte.»

«Wird Max jemals in der Lage sein, den Rekord von sieben WM-Titeln zu knacken?», fragt der 92-jährige Engländer, der auch gleich die Antwort liefert: «Wer weiss? Hoffentlich wird er das.» Den Rekord für die meisten WM-Kronen in der Fahrer-Wertung teilt sich derzeit Mercedes-Pilot Lewis Hamilton mit Michael Schumacher.

Abu Dhabi-GP, Yas Island

01. Max Verstappen (NL), Red Bull Racing, 1:27:45,914 h
02. Charles Leclerc (MC), Ferrari, +8,771
03. Sergio Pérez (MEX), Red Bull Racing, +10,093
04. Carlos Sainz (E), Ferrari, +24,892
05. George Russell (GB), Mercedes, +35,888
06. Lando Norris (GB), McLaren, +56,234
07. Esteban Ocon (F), Alpine, +57,240
08. Lance Stroll (CDN), Aston Martin, +76,931
09. Daniel Ricciardo (AUS), McLaren, +83,268
10. Sebastian Vettel (D), Aston Martin, +83,898
11. Yuki Tsunoda (J), AlphaTauri, +89,371
12. Guanyu Zhou (RC), Alfa Romeo, +1 Runde
13. Alex Albon (T), Williams, +1
14. Pierre Gasly (F), AlphaTauri, +1
15. Valtteri Bottas (FIN), Alfa Romeo, +1
16. Mick Schumacher (D), Haas, +1
17. Kevin Magnussen (DK), Haas, +1
18. Lewis Hamilton (GB), Mercedes, +3 Runden
19. Nicholas Latifi (CDN), Williams, +3
Out
Fernando Alonso (E), Alpine, Wasserleck

WM-Schlussstand (nach 22 von 22 Rennen)

Fahrer
01. Verstappen 454 Punkte
02. Leclerc 308
03. Pérez 305
04. Russell 275
05. Sainz 246
06. Hamilton 240
07. Norris 122
08. Ocon 92
09. Alonso 81
10. Bottas 49
11. Ricciardo 37
12. Vettel 37
13. Magnussen 25
14. Gasly 23
15. Stroll 18
16. Schumacher 12
17. Tsunoda 12
18. Zhou 6
19. Albon 4
20. Latifi 2
21. De Vries 2
22. Nico Hülkenberg (D) 0

Konstrukteurspokal
01. Red Bull Racing 759 Punkte
02. Ferrari 554
03. Mercedes 515
04. Alpine 173
05. McLaren 159
06. Alfa Romeo 55
07. Aston Martin 55
08. Haas 37
09. AlphaTauri 35
10. Williams 8

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Dr. Helmut Marko: Kanada-Sieg nur dank Max Verstappen

Von Dr. Helmut Marko
​Dr. Helmut Marko analysiert exklusiv für SPEEDWEEK.com den Kanada-GP. Er äussert sich zu den überragenden Qualitäten von Max Verstappen, zur harten Strafe für Pérez und zu den Red Bull-Junioren.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 16.06., 10:55, Motorvision TV
    NZ Speedway Championship
  • So. 16.06., 11:55, Motorvision TV
    Legends Cars National Championship
  • So. 16.06., 12:30, Schweiz 2
    Mit Vollgas gegen die Langeweile - Schrottrennen in der finnischen Provinz
  • So. 16.06., 13:10, ServusTV
    Superbike: Weltmeisterschaft
  • So. 16.06., 13:20, ServusTV
    Superbike: Weltmeisterschaft
  • So. 16.06., 13:35, Motorvision TV
    IMSA Sportscar Championship
  • So. 16.06., 13:40, ServusTV
    Superbike: Weltmeisterschaft
  • So. 16.06., 14:00, ServusTV
    Superbike: Weltmeisterschaft
  • So. 16.06., 14:25, Motorvision TV
    Isle of Man Tourist Trophy
  • So. 16.06., 14:45, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
6