McLaren und Honda?

Von Peter Hesseler
Formel 1
Noch siegt McLaren mit Mercedes-Power

Noch siegt McLaren mit Mercedes-Power

Das britische Spitzenteam könnte in naher Zukunft mit seinem altbewährten japanischen Motorpartner anbandeln.

Noch ein weiteres Jahr soll McLaren laut Vertrag von 2009 kostenlos Mercedes-Motoren beziehen. Für die Zeit danach scheint eine interessante Lösung in Sicht zu sein. McLaren soll sich angeblich bei seinem früheren Partner Honda beworben haben.

Honda war Ende 2008 aus der Formel 1 ausgestiegen, hat aber bereits Interesse signalisiert, unter neuem Motorenreglement ab 2014 (Sechszylinder-Turbo) wieder einzusteigen.

Honda und McLaren arbeiteten bereits von 1988 bis 1992 erfolgreich zusammen, gewannen in dieser Zeit drei Fahrertitel mit Ayrton Senna, einen mit Alain Prost.

Seit 1995 fährt McLaren mit Mercedes-Motoren.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 16.01., 15:20, Motorvision TV
    Silk Way Rally
  • Sa. 16.01., 15:45, Motorvision TV
    Rali Vino da Madeira
  • Sa. 16.01., 16:15, Motorvision TV
    Rali Vino da Madeira
  • Sa. 16.01., 16:40, Motorvision TV
    Dakar Series China Rally 2017
  • Sa. 16.01., 17:30, SWR Fernsehen
    sportarena
  • Sa. 16.01., 17:30, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Meisterschaft
  • Sa. 16.01., 17:35, Motorvision TV
    Dakar Series Merzouga Rally 2017
  • Sa. 16.01., 17:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 16.01., 17:55, ATV
    Bauer sucht Frau
  • Sa. 16.01., 18:00, Das Erste
    Sportschau
» zum TV-Programm
7DE