Stewart zu Lotus & Räikkönen: Bankrott oder Rettung?

Von Mathias Brunner
Formel 1
Sir Jackie Stewart mit Gerard Lopez (Genii Capital) und Kimi Räikkönen

Sir Jackie Stewart mit Gerard Lopez (Genii Capital) und Kimi Räikkönen

Die schottische Rennlegende Sir Jackie Stewart ist davon überzeugt: «Die Finanzprobleme sind bis zum Texas-GP gelöst.» Sonst droht vielleicht die Lotus-Schliessung!

Ungewöhnlich offen hat vor kurzem Lotus-Teamchef Eric Boullier über die Finanzprobleme seines Rennstalls gesprochen (lesen Sie mehr dazu HIER). Auf Details wollen die Teambesitzer Gerard Lopez und Eric Lux (Genii Capital) nicht eingehen. Unseren Informationen zufolge wartet aber nicht nur Starfahrer Kimi Räikkönen auf seinen Lohn – der Finne hat ja angedroht, notfalls eben zuhause zu bleiben (siehe Story HIER). Teamchef Boullier hat im Interview bereits von Entlassungen gesprochen! Schwarzmaler sehen den früheren Renault-Werksrennstall vor der Zahlungsunfähigkeit.

Zwei Hoffnungen gibt es noch: Die Beteiligung am Team von Quantum (mehr dazu finden Sie HIER) oder ein Engagement von Pastor Maldonado (Einzelheiten HIER). Aber die schottische Rennlegende Sir Jackie Stewart glaubt: alles wird gut.

Der dreifache Formel-1-Champion (1969, 1971 und 1973) sagt hier in Abu Dhabi: «So wie es aussieht, hat das Team das Geld nicht, um den Fahrer zu bezahlen und auch einige Lieferanten nicht. Das ist bedauerlich und in der heutigen Formel 1 auch kein Einzelfall. Ich hoffe aber, dass die Angelegenheit bald erledigt sein wird. Die Lotus-Besitzer sagen mir, dass der Deal bis spätestens dem Austin-GP in Texas vollzogen sein wird. Ich kann nur hoffen, dass dies stimmt und dass Kimi für Lotus die Saison zu Ende fährt.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 29.11., 21:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 29.11., 22:00, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 2005: Großer Preis von Japan
  • So. 29.11., 22:05, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
  • So. 29.11., 22:50, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • So. 29.11., 23:00, Dresden Fernsehen
    PS Geflüster
  • Mo. 30.11., 00:15, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mo. 30.11., 00:15, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mo. 30.11., 00:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 2005: Großer Preis von Japan
  • Mo. 30.11., 02:45, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mo. 30.11., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
» zum TV-Programm
7DE