Formel 1

Promis in der Grünen Hölle

Von - 10.07.2009 18:28

Die Eröffnungsparty des Eifeldorfs Grüne Hölle zog viele Prominente an, darunter auch Striezel Stuck und Boris Becker.

Zehn Monate lang bauten rund 30 regionale Bauunternehmen etwa 100 Meter von der Grand-Prix-Strecke entfernt das Eifeldorf Grüne Hölle. Gestern Abend war es dann soweit: Mit einem zünftigen Fassanstich, 500 Litern Freibier und einer grossen Party wurde der 31 Millionen Euro teure gastronomische Themenpark, der auf 33’000 Quadratmetern Restaurants, Bars und ein 3-Stern-Hotel beherbergt, eröffnet.

Kein Geringerer als Motorsport-Legende Striezel Stuck stach gemeinsam mit Kai Richter, Geschäftsführer des Investors Mediinvest GmbH, das mit heimischem Nürburger-Bier gefüllte Fass an. 2000 Gäste, darunter auch Tennis-Star Boris Becker, hatten sich auf dem Dorfplatz versammelt. Bis in die späte Nacht feierte die Partygemeinde anschliessend in der Disco Eifel Stadl.

«Das Formel-1-Wochenende ist als grösste Veranstaltung am Ring für die Einweihung des Eifeldorf Grüne Hölle perfekt. Wir können den zahlreichen Formel-1-Besuchern hier an jedem der vier Tage ein volles Programm mit Party, bester Unterhaltung und richtig gutem Essen bieten“, freut sich Projektentwickler und Investor Kai Richter.

In der Tat erleben die F1-Gäste am Nürburgring Vom 9. bis zum 12. Juli im Eifeldorf ein Gastronomie- und Entertainmentprogramm der Superlative. Im Eifel Stadl heisst das jeden Abend Party mit verschiedenen Live Acts wie The BossHoss oder der Original-Coyote-Ugly-Show. Hinzu kommen Top-Dj´s und prominente Moderatoren wie Aleks Bechtel und Kai Ebel.

Tagsüber kommen Nürburgringgäste in den verschiedenen Restaurants, Imbissen und Bars voll auf ihre kulinarischen Kosten. Geöffnet ist das Eifeldorf rund um die Uhr für alle Grüne-Hölle-Fans – solange genügend Platz ist: 5000 Gäste fasst die Grüne Hölle.
Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
Striezel Stuck beim Fassanstich © Copyright-Free Striezel Stuck beim Fassanstich
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Red Bull KTM: Der tiefe Fall von Johann Zarco

Johann Zarco ist ein Rennfahrer mit vielen Stärken, die Selbstkritik gehört nicht dazu. Er schimpfte so lange über KTM, bis den provozierten Österreichern der Geduldsfaden riss.

» weiterlesen

 

TV-Programm

Mi. 23.10., 19:15, Eurosport 2
Superbike: Weltmeisterschaft
Mi. 23.10., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mi. 23.10., 19:30, Motorvision TV
Formula Drift Championship
Mi. 23.10., 20:55, Motorvision TV
UIM F1 H2O World Powerboat Championship
Mi. 23.10., 21:45, Motorvision TV
Formula Drift Championship
Mi. 23.10., 22:00, Eurosport 2
Superbike: Weltmeisterschaft
Mi. 23.10., 23:00, SPORT1+
SPORT1 News
Mi. 23.10., 23:15, Hamburg 1
car port
Mi. 23.10., 23:30, Motorvision TV
Monster Jam Championship Series
Do. 24.10., 00:00, Anixe HD
Anixe Motor-Magazin
zum TV-Programm