Millionen-Gehälter: Die Top-Ten der Formel-1-Löhne

Von Vanessa Georgoulas
Welcher Formel-1-Star bekam 2013 am meisten Geld? Ein Buch verrät, was Red Bull Racing-Champion Sebastian Vettel, Ferrari-Ass Fernando Alonso und Mercedes-Pilot Nico Rosberg verdient haben.

Die Lohnunterschiede der Formel-1-Stars sind beachtlich: Während die einen Piloten einige Millionen Euro hinblättern müssen, um überhaupt in einem Cockpit zu sitzen, räumen andere mit zweistellige Millionenbeträge ab. Und weil auch in der Formel 1 nicht gerne über Geld gesprochen wird, halten sich die Statistiker an Berechungen und Schätzungen.

So auch das Werk «Business / book GP», das jährlich eine Datensammlung zu den Einnahmen der Formel-1-Fahrer und Rennställe veröffentlicht. Daraus geht hervor, dass die Top-Ten-Verdiener im Feld im vergangenen Jahr rund 100 Millionen Euro für ihre Arbeit bekommen haben. Dabei gilt zu berücksichtigen, dass die Grundgehälter durch Preisgelder, Punkte-Prämien und andere Boni sowie Einnahmen aus Sponsoring-Aktivitäten um ein Vielfaches erhöht werden können.

Die Top-Ten-Verdiener des Formel-1-Feldes 2013

Platz 10: Romain Grosjean, Lotus, 1 Million Euro
Platz 9: Sergio Pérez, Force India, 1,5 Millionen Euro
Platz 8: Kimi Räikkönen, Ferrari, 3 Millionen Euro
Platz 7: Felipe Massa, Williams, 6 Millionen Euro
Platz 6: Mark Webber, Red Bull Racing, 10 Millionen Euro
Platz 5: Nico Rosberg, Mercedes, 11 Millionen Euro
Platz 4: Sebastian Vettel, Red Bull Racing, 12 Millionen Euro
Platz 3: Jenson Button, McLaren, 16 Millionen Euro
Platz 1 : Lewis Hamilton, Mercedes, 20 Millionen Euro
und Fernando Alonso, Ferrari, 20 Millionen Euro

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Verstappen gegen Hamilton: So stehen die Chancen

Mathias Brunner
Max Verstappen siedelt die Chancen auf einen Titelgewinn 2021 bei «fünfzig zu fünfzig» an. Wir sagen, auf welchen Strecken der Niederländer gegen Lewis Hamilton die besseren Aussichten hat.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 28.10., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 28.10., 10:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 28.10., 12:30, Eurosport 2
    Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
  • Do.. 28.10., 13:45, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Do.. 28.10., 14:15, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Do.. 28.10., 14:40, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Do.. 28.10., 14:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 28.10., 15:55, Motorvision TV
    Car History
  • Do.. 28.10., 16:30, Eurosport
    Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
  • Do.. 28.10., 18:35, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
» zum TV-Programm
6DE