Daniel Ricciardo: «Im Rennen sind wir noch stärker»

Von Vanessa Georgoulas
Formel 1
Daniel Ricciardo: «Die zweite Runde war nicht ganz so stark, da waren einige Schnitzer drin»

Daniel Ricciardo: «Die zweite Runde war nicht ganz so stark, da waren einige Schnitzer drin»

Daniel Ricciardo sicherte sich im 100. Qualifying zum Deutschland-GP den dritten Startplatz. Der Australier distanzierte seinen Red Bull Racing-Teamkollegen Max Verstappen um eine Zehntelsekunde.

Daniel Ricciardo machte sich im 100. Formel-1-Qualifying selbst ein Geschenk: Der Australier drehte mit 1:14,726 min die drittschnellste Runde und distanzierte seinen jungen Red Bull Racing-Teamkollegen Max Verstappen damit um knapp eine Zehntel. Auf Pole-Setter Nico Rosberg fehlten ihm 0,363 sec. Hinterher freute er sich: «Ich denke, mein erster schneller Versuch im Q3 war schon ziemlich nahe dran an den Silberpfeilen.»

Der 27-Jährige fügte an: «Die zweite Runde war nicht ganz so stark, da waren einige Schnitzer drin, aber ich denke, es hätte auch mit einer perfekten Runde nicht für die Pole gereicht, dann wäre ich vielleicht eine Zehntel näher dran gewesen.»

Und Ricciardo erklärte: «Das wird bestimmt ein sehr interessantes Rennen, denn wir drei Spitzenreiter haben für das Rennen morgen unterschiedliche Reifen zur Verfügung und können unterschiedliche Strategien verfolgen. Hinzu kommt, dass wir im Renntrimm etwas näher dran sind an Mercedes. Und ich hoffe, dass wir das im Rennen umsetzen können – wenn auch nur um die Jungs vor mir zeitweise unter Druck zu setzen.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 28.11., 22:30, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Sa. 28.11., 22:30, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Sa. 28.11., 22:35, Motorvision TV
    Icelandic Formula Off-Road
  • Sa. 28.11., 22:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 28.11., 23:00, ZDF
    Das aktuelle Sportstudio
  • Sa. 28.11., 23:05, Motorvision TV
    Arctic Lapland Rally - Ein Tour European Rally Promo Event
  • Sa. 28.11., 23:30, Motorvision TV
    All Wheel Drive Safari Challenge
  • Sa. 28.11., 23:50, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • So. 29.11., 00:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • So. 29.11., 00:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
6DE