IDM 125: Starkes Finish von Marvin Fritz

Von Andreas Gemeinhardt
IDM 125
Patrick Meile, Marvin Fritz und Philipp Öttl (v.l.)

Patrick Meile, Marvin Fritz und Philipp Öttl (v.l.)

Nach seinen starken Auftritten mit Schleiz (3.Platz) und Assen (2.Platz) krönte Marvin Fritz seine grossartige zweite Saisonhälfte mit dem Sieg in Hockenheim.

Das Qualifying der IDM 125 konnte Marvin Fritz (D/Honda) vor Toni Finsterbusch (D/KTM) für sich entscheiden. Auf den Plätzen drei und vier qualifizierten sich der bereits als neuer deutscher Meister feststehende Luca Grünwald (D/Seel)) und Patrick Meile (CH/Aprilia). Aus der zweiten Startreihe gingen Mathew Scholtz (ZA/Aprilia), Damien Raemy (CH/KTM), Philipp Öttl (D/KTM) und Florian Alt (D/Aprilia) in das Rennen.

Marvin Fritz verschaffte sich in den ersten Runden einen sicheren Vorsprung auf Patrick Meile, Felix Forstenhäusler (D/Honda), Damien Raemy, Philipp Öttl und Florian Alt. Die Mitfavoriten Luca Grünwald, Toni Finsterbusch und Mathew Scholz fielen nach einer Kollision bereits kurz nach dem Start an das Ende des Feldes zurück. Fritz baute seinen Vorsprung kontinuierlich aus. In der sechsten Runde gingen Raemy und Öttl an Forstenhäusler vorbei, während Alt auf Rang 8 zurückfiel.

Zur Rennmitte lag Fritz knapp sechs Sekunden vor Meile. Um den dritten Rang stritten Öttl und Raemy. Fritz erlaubte sich keinen Fehler und krönte seine hervorragende zweite Saisonhälfte mit dem Sieg in Hockenheim. Meile durfte sich über den zweiten Rang freuen. Öttl, Raemy, Schouten und Forstenhäusler folgten auf den Plätzen 3 bis 6. Finsterbusch beendete seine Aufholjagd auf dem siebten Rang. Grünwald und Scholtz landeten auf den Plätzen 13 und 14.
 

Ausführliche Rennberichte vom IDM-Saisonfinale in Hockenheim lesen Sie in unserer Speedweek-Printausgabe 2010/39, die ab kommenden Dienstag (21.September) erhältlich ist.
 

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 26.10., 18:00, Eurosport
    Motorradsport: FIM-Langstrecken-WM
  • Mo. 26.10., 18:20, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Mo. 26.10., 18:45, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • Mo. 26.10., 19:05, Motorvision TV
    Arctic Lapland Rally - Ein Tour European Rally Promo Event
  • Mo. 26.10., 19:05, Motorvision TV
    Tour European Rally Alternative Energy
  • Mo. 26.10., 19:05, Motorvision TV
    Tour European Rally Alternative Energy
  • Mo. 26.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mo. 26.10., 19:30, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
  • Mo. 26.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mo. 26.10., 19:35, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
» zum TV-Programm
6DE