BMW Motorrad BoxerCup 2020: Anmeldung läuft

Von Esther Babel
IDM
BMW BoxerCup geht in die zweite Runde

BMW BoxerCup geht in die zweite Runde

Christof Höfer wird seinen Titel nicht verteidigen, der Vize 2019 Nate Kern bleibt wegen der Corona-Reisebeschränkungen daheim. Alle Interessenten könnte sich ab sofort bei der zweiten Auflage des Cups einschreiben.

Der BMW Motorrad BoxerCup Promoted by Wilbers kann nach der Corona- Zwangspause nun doch in die zweite Saison starten: die klassischen Renn-Boxer werden im Rahmen der Deutschen Motorrad-Meisterschaft die letzten drei IDM-Läufe in Assen, am Lausitzring und in Hockenheim bestreiten. Beim IDM-Event am Sachsenring sind sie nicht dabei. Eventuell kommt im Oktober noch ein weiteres Rennwochenende dazu. Damit würden 2020 sechs bzw. maximal acht Wertungsläufe zum BMW Motorrad BoxerCup zählen.

Ab sofort können sich Fahrer und Teams um die begehrten Cup-Plätze für 2020 bewerben. Wichtige Änderung gegenüber dem Premiere-Jahr 2019: Aufgrund der verkürzten Saison und für größere Spannung sind alle antretenden Fahrer – auch Gaststarter – Punkte-berechtigt. Weiterhin im Angebot sind auch die beliebten Miet-Offerten, mit den denen Gaststarter mit einzelnen oder mehrere Einsätzen in die Serie rein schnuppern können. Alle Informationen dazu gibt es unter www.bmw-boxer-cup.de.

Trotz der Corona-Krise bleiben die bisherigen Partner dem BoxerCup für 2020 treu: Dunlop liefert weiterhin Slick- und Regenreifen, HJC die Helme für alle Piloten. An den Cup- Fahrzeugen werden exklusive Teile von Gilles (Fußrasten & Lenker), Ilmberger (Carbonparts), Stäubli (Schnell-Bremskupplungen), TRW (Bremsleitungen und Beläge) sowie von Wunderlich (Scheibe, Sturzpads) verbaut. Neu als Boxer-Cup-Partner ist BOS dabei, die alle Renn-Boxer mit Endschalldämpfern ausstatten.

2019 gewann Christof Fifty Höfer (D, Team Wunderlich Motorsport) die erste Auflage des neuen BMW Motorrad BoxerCups vor seinem Team-Kollegen Nate Kern (USA) und Marvin Jürgens (D, Team Motorsport Burgdorf). Der Amerikaner Nate Kern, der 2020 erneut im BoxerCup starten und diesmal den Titel holen wollte, wird wohl aufgrund der Corona-Reisebeschränkungen sein Vorhaben auf 2021 verschieben müssen – ebenso wie einige seiner amerikanischen Fahrer-Kollegen.

Die BoxerCup-Termine 2020

14.-16.07.2020 TT Circuit Assen / NL
11.-13.09.2020 Lausitzring
25.-27.09.2020 Hockenheim
09.-11.10.2020 (Ort wird noch bekannt gegeben)

Mehr über...

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Di. 11.08., 12:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 1995: Großer Preis von Belgien
Di. 11.08., 12:30, Motorvision TV
Classic
Di. 11.08., 14:05, SPORT1+
Motorsport - Porsche GT Magazin
Di. 11.08., 15:00, ORF Sport+
FIA Formel E: 8. Rennen, Highlights aus Berlin
Di. 11.08., 15:40, Motorvision TV
Monster Jam Championship Series
Di. 11.08., 16:15, Hamburg 1
car port
Di. 11.08., 16:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball Bundesliga und Prohaska 65.Geburtstag
Di. 11.08., 17:00, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball WM Qualifikation 1978 Türkei - Österreich
Di. 11.08., 17:00, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball WM Qualifikation 1977 Türkei - Österreich mit Prohaska-Tor
Di. 11.08., 17:15, Motorvision TV
FIM World Motocross Champiomship
» zum TV-Programm
18