Luca Grünwald testet das IDM Superbike von Suzuki

Von Esther Babel
IDM Superbike
Luca Grünwald

Luca Grünwald

In Oschersleben rückte der neue IDM Supersport 600-Meister mit der GSX R 1000 aus und bestätigte die Arbeiten von Daniel Kartheininger und Kevin Sieder. Ein Vertrag für das Jahr 2021 sprang nicht dabei heraus.

Mit einer Kawasaki vom Team Schnock Motorex hatte Luca Grünwald der Mannschaft um Rainer Schnock und Techniker Roman Raschle Ende September beim IDM-Finale in Hockenheim den Titel in der IDM Supersport 600 beschert. Keine Woche später probierte sich der Meister eine Etage höher mit einer Suzuki GSX R 1000 vom Team HPC Power von Denis Hertrampf aus. Gefahren wurde im Rahmen des Bonovo Festivals in Oschersleben. Eine Vereinbarung für die IDM Saison 2021 muss man Grünwald und Hertrampf allerdings noch nicht andichten. Aber was nicht ist, kann ja noch werden.

Grünwald kennt sich mit den unterschiedlichsten Motorrädern aus. Für KTM testet er ganz normale Straßenmotorräder und mit einer 1000er Suzuki war er für das Team Mayer schon ein Jahr in der IDM Superbike unterwegs. In Oschersleben übernahm Grünwald nun das Motorrad des verletzten Österreichers Kevin Sieder und leistete einiges an Testarbeit. «Wir wollten einfach noch ein paar mehr Infos beim Thema Fahrwerk», erklärt Teamchef Denis Hertrampf. «Und Luca kann sowas. Das Wochenende hat uns allen gut gefallen, auch mal eine andere Meinung zu hören. Mit der Elektronik haben wir weitergearbeitet und Lucas Aussagen deckten sich mit denen unserer Fahrer. Die Richtung stimmt also. Wir waren mit der Ausbeute in Oschersleben sehr zufrieden.»

Das Thema IDM 2021 sparte man sich so kurz nach dem Finale noch auf. In diesem Jahr war das Team HPC Power mit Sieder und Daniel Kartheininger ins Rennen um die IDM-Superbike-Punkte gegangen. Hertrampf wartet nun auf eine Nachricht von Suzuki, wie es in der Firmenzentrale mit der IDM und dem Engagement weitergeht. «Nach dem doch harten Jahr sortieren sie sich dort noch ein bisschen», glaubt Hertrampf. «Aber wenn sie für 2021 hätten absagen wollen, hätten sie das schon getan. Ich habe auf jeden Fall schon mal neue Motorräder bestellt und rechne bis Dezember mit einer Nachricht bezüglich nächsten Jahrs. Da bin ich jetzt gelassen.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 25.11., 08:55, Motorvision TV
    High Octane
  • Mi. 25.11., 09:30, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Mi. 25.11., 09:40, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Mi. 25.11., 09:45, Motorvision TV
    Made in....
  • Mi. 25.11., 10:00, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Mi. 25.11., 10:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mi. 25.11., 10:55, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Mi. 25.11., 11:00, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Mi. 25.11., 11:30, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Mi. 25.11., 12:30, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
» zum TV-Programm
6DE