Reiterberger: Gelungener Einstand

Von Esther Babel
IDM Superbike
Reiterberger ist flott unterwegs.

Reiterberger ist flott unterwegs.

In den freien Trainings war der Neueinsteiger in der IDM Superbike immer an der Spitze unterwegs.

Nach einem Jahr in der Superstock-1000-Cup kennt sich Markus Reiterberger mit der BMW S 1000 RR schon bestens aus. Jetzt schickt sich der Mann vom Team Van Zon-Remeha-BMW an, seine Können auch in der IDM Superbike unter Beweis zu stellen. Den Freitag beendete der Bayer als Schnellster.

«Ich hatte halt nichts besseres zu tun», witzelte Reiterberger nach seiner Bestzeit aus den freien Trainings. «Ausserdem sind wir ja nicht zum Spass hier.» Bereits von Montag bis Mittwoch hatte Reiterberger ausgiebig auf dem Lausitzring im Rahmen des IDM-Frühjahrstrainings getestet. «Mir wird es nicht langweilig, wenn ich drei Tage auf der selben Strecke fahre», versichert er. «Aber zum freien Training am Freitag war ich dann natürlich nochmals neu motiviert.»

Im ersten und im dritten Training war der BMW-Pilot jeweils schnellster Pilot der IDM Superbike. Im zweiten freien Training reichte es zu Rang 2. «Ich habe eine komplette Renndistanz absolviert», erklärt er. «Auch da bin ich konstante Zeiten gefahren. Natürlich kenn ich den Lausitzring in- und auswendig. Das ist vielleicht ein kleiner Vorteil. Bei den Tests war ich schon gut dabei. Auch die Yamahas waren schnell. Aber ich habe nicht geglaubt, dass es dann beim IDM-Training auch so ist. Geplant hatte ich einen Platz unter den Top-5. Wenn es wie am Freitag besser läuft, habe ich auch  nichts dagegen.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 25.11., 02:00, Motorvision TV
    Made in....
  • Mi. 25.11., 02:45, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mi. 25.11., 03:00, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Mi. 25.11., 03:35, SPORT1+
    Motorsport - FIA WEC
  • Mi. 25.11., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Mi. 25.11., 05:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mi. 25.11., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Mi. 25.11., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mi. 25.11., 06:00, Pro Sieben
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mi. 25.11., 08:55, Motorvision TV
    High Octane
» zum TV-Programm
6DE