Super Nachricht: Sidecars weiter im IDM-Kalender 2021

Von Rudi Hagen
IDM Seitenwagen
Die Schweizer Markus Schlosser/Marcel Fries waren in der Saison 2020 das stärkste Sidecar-Team

Die Schweizer Markus Schlosser/Marcel Fries waren in der Saison 2020 das stärkste Sidecar-Team

Auch in der kommenden Saison sind die Sidecars wieder integraler Bestandteil der Internationalen Deutschen Motorradmeisterschaft. Geplant sind zwölf Rennläufe auf sechs Rennstrecken.

Die allseits beliebten und geschätzten Seitenwagen sind auch in der Saison 2021 wieder im Kalender der IDM. Nachdem Serienmanager Normann Broy Anfang Februar den vorläufigen Terminplan der Serie bekanntgab und dabei offen ließ, bei welchen Veranstaltungen die Gespanne starten würden, wurden jetzt Nägel mit Köpfen gemacht.

Nach Angaben der Interessengemeinschaft Gespannrennen (IGG) einigte sich die Vorstandschaft der IGG jetzt mit Broy auf die Rahmenbedingungen für die neue Saison. Demnach beginnt die IDM 2021 für die Sidecars mit den ersten beiden Läufen am 12. und 13. Juni im tschechischen Most.

Weiter geht es mit den Läufen 3 und 4 am 24. und 25. Juli auf dem Schleizer Dreieck. Es folgt der Durchgang auf dem TT Circuit im niederländischen Assen (14./15.8.), bevor es am letzten August-Wochenende auf dem Red Bull Ring in Österreich weitergeht. Während es für die Solisten Ende September auf dem Hockenring in die entscheidenden letzten zwei Läufe geht, stehen für die Sidecars die Runden 9 und 10 auf dem Plan.

Aber wie schon im vergangenen Jahr hängen die Gespanne noch ein Wochenende dran. Jürgen Röder, Team-Eigner von Bonovo/MGM, veranstaltet in der Motorsport Arena Oschersleben Anfang Oktober wie 2020 ein Sidecar-Festival. In diesem Rahmen sollen die letzten beiden Rennen der IDM Sidecars 2021 ausgefahren werden.

Die IGG belässt es dabei mit den Kosten bei denen vom Vorjahr. Die einmalige Einschreibegebühr beträgt 180 Euro, dazu muss pro Rennwochenende ein Startgeld von 490 Euro bezahlt werden.

Weiterhin erlaubt sind neben den Sidecars mit 600 ccm auch die mit 1000ccm-Motoren. Für Letztere soll aber keine eigene Wertung mehr erfolgen.

Termine IDM Sidecars 2021:

11. – 13. Juni : Most (CZ)
23. – 25. Juli : Schleiz (D)
13. – 15. August : Assen (NL)
27. – 29. August : Red Bull Ring (A)
24. – 26. September : Hockenheim (D)
2. – 3. Oktober : Oschersleben (D)

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Marc Márquez nach dem Comeback: Wie geht es weiter?

Günther Wiesinger
MotoGP-Superstar Marc Márquez ist nach neun Monaten zurück: Die erste Standortbestimmung beim Portugal-GP hat mit Platz 7 vorzüglich geklappt. Aber wann kann er wieder gewinnen?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 13.05., 13:45, Motorvision TV
    Tuning - Tiefer geht's nicht!
  • Do.. 13.05., 14:30, Eurosport 2
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Do.. 13.05., 15:00, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 2010 Großer Preis von Abu Dhabi
  • Do.. 13.05., 15:35, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Do.. 13.05., 18:05, Motorvision TV
    Dream Cars
  • Do.. 13.05., 18:35, Motorvision TV
    Dream Cars
  • Do.. 13.05., 19:00, Motorvision TV
    High Octane
  • Do.. 13.05., 19:15, Spiegel Geschichte
    Car Legends
  • Do.. 13.05., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do.. 13.05., 19:30, Motorvision TV
    Racing in the Green Hell
» zum TV-Programm
3DE