De Vleeschauwer und Siebdrath wollen IDM300-Titel '21

Von Esther Babel
IDM Supersport 300
Luca De Vleeschauer und Marvin Siebdrath (v.li.)

Luca De Vleeschauer und Marvin Siebdrath (v.li.)

Die beiden Kawasaki-Piloten Luca de Vleeschauwer und Marvin Siebdrath haben für die IDM Supersport 300-Saison 2021 erneut einen Vertrag im Team RT Motorsports by SKM – Kawasaki unterschrieben.

Das deutsch-niederländische Team um Rob Vennegoor und Frank Krekeler mag es ja gerne turbulent. Auch im kommenden Jahr wird das Kawasaki-Team wieder bei der 300er-IDM und bei der WM am Start stehen. Nach Neuzugang Sharni Pinfold haben jetzt noch die beiden Vorjahres-Piloten ihren Vertrag verlängert und sind bereit, in der Nachwuchsklasse nach dem Titel zu greifen.

Nach einem vielversprechenden Jahr 2020 mit Rennsiegen für Luca de Vleeschauwer und Marvin Siebdrath in der IDM Supersport 300-Meisterschaft ist RT Motorsports by SKM - Kawasaki stolz darauf, bekannt geben zu können, dass beide Fahrer im Jahr 2021 beim Team bleiben werden. Das Ziel für 2021 ist ebenso einfach wie herausfordernd, denn sie wollen um mehr Rennsiege und letztlich um die Krone der IDM Supersport 300 kämpfen. «Marvin beendete das Jahr 2020 auf einem starken fünften Platz mit 85 Punkten», zählt das Team auf, «während Luca Achter wurde mit 76 Punkte. De Vleeschauwer kämpfte sogar noch um den IDM Supersport 300-Titel, bevor das letzte Rennwochenende 2020 in Hockenheim losging.»

Letzte Woche kündigte RT Motorsports by SKM - Kawasaki die Australierin Sharni Pinfold als Fahrerin für das IDM Supersport 300-Team 2021 an, während Dino Iozzo für RT Motorsports by SKM - Kawasaki in der IDM Supersport 600-Meisterschaft 2021 fahren wird. «Wir sind glücklich und stolz, dass Luca und Marvin nächstes Jahr ebenfalls für uns fahren werden», versichert Teamchef Vennegoor. «Sie haben im Jahr 2020 einen fantastischen Job gemacht und viel gelernt, weshalb die Meisterschaft 2021 das Ziel ist, auf das wir hinarbeiten wollen. Sie wissen, wie man gewinnt, und das gibt uns viel Zuversicht für das nächste Jahr.»

Das erste IDM-Rennwochenende 2021 findet vom 30. April bis 2. Mai auf dem Lausitzring statt.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 26.11., 10:30, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Do. 26.11., 10:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 26.11., 11:00, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Do. 26.11., 11:30, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Do. 26.11., 12:00, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • Do. 26.11., 12:10, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Do. 26.11., 15:10, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Do. 26.11., 15:35, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Do. 26.11., 17:00, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Do. 26.11., 17:55, Spiegel TV Wissen
    Rosberg über Rosberg
» zum TV-Programm
7DE