Audi-Fahrerkader für ILMC steht

Von Guido Quirmbach
ILMC
Audi bringt zwei R15 in den ILMC

Audi bringt zwei R15 in den ILMC

Erneut mit Porsche-Werksfahrern, dafür ohne Mike Rockenfeller.

Audi hat den Fahrerkader für den Intercontinental Le Mans Cup bekanntgegeben. Sowohl in Silverstone als auch in Road Atlanta und Zhuhai kommen zwei Prototypen zum Einsatz. Nur Tom Kristensen und Allan McNish werden alle Rennen in den von Audi Sport Team Joest eingesetzten R15 TDI gemeinsam bestreiten, Dindo Capello ist zwar auch bei allen drei Veranstaltungen am Start, aber immer mit anderen Kollegen.

 
Auch die Porsche-Werksfahrer Timo Bernhard und Romain Dumas sind wieder dabei, während ihr Teamkollege im Le Mans-Siegerauto Mike Rockenfeller sich auf die restliche DTM konzentrieren kann. «Da es nur eine Marken- und Teamwertung, aber keine Fahrerwertung gibt, nutzen wir die Chance, jene Piloten, die noch nicht so häufig für uns an den Start gegangen sind, mithilfe des Intercontinental Le Mans Cup noch besser in das Team zu integrieren», erklärt Dr. Ullrich. «Unser Ziel ist es, 2011 in Le Mans mit denselben Fahrern an den Start zu gehen wie in diesem Jahr.»

Die Audi-Fahrer-Teams im Intercontinental Le Mans Cup 2010

1000 Kilometer Silverstone (GB), 12.09.
#7 Tom Kristensen (DK)/Allan McNish (GB)
#8 Timo Bernhard (D)/Dindo Capello (I)

Petit Le Mans, Road Atlanta (USA), 02.10.
#7 Dindo Capello (I)/Tom Kristensen (DK)/Allan McNish (GB)
#9 Marcel Fässler (CH)/André Lotterer (D)/Benoît Treluyer (F)

6h Zhuhai (CN), 07.11.
#7 Tom Kristensen (DK)/Allan McNish (GB)
#8 Dindo Capello (I)/Romain Dumas (F)

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 28.10., 13:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi. 28.10., 13:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi. 28.10., 14:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi. 28.10., 14:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi. 28.10., 15:10, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mi. 28.10., 15:35, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Mi. 28.10., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Mi. 28.10., 16:20, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Mi. 28.10., 16:50, Motorvision TV
    Racing Files
  • Mi. 28.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
» zum TV-Programm
7DE