Magalhaes beim Heimspiel vorne

Von Toni Hoffmann
IRC
Lokalmatador Magalhaes führt auf den Azoren

Lokalmatador Magalhaes führt auf den Azoren

Lokalfavorit Bruno Magalhaes hat im Peugeot 207 S2000 beim siebten Lauf zur Intercontiental Rally Challenge auf den Azoren die Spitze übernommen.

Drei Prüfungen vor der Ende der zweiten Tages des siebten IRC-Laufes auf den Azoren hat der portugiesische Lokalfavorit Bruno Magalhaes im Peugeot 207 S2000 seine am Freutagmorgen übernommene Führung verteidigt. Nach neun Schotterprüfungen auf der portugiesischen Atlantik-Insel lag Magalhaes 13,3 Sekunden vor dem IRC-Vizechampion und derzeitigen Tabllenzweiten Jan Kopecky im offiziellen Skoda Fabia S2000.

Der IRC.Tabellenführer Juho Hänninen, der im zweiten Skoda Fabia S2000 als Führender in den zweiten Azoren-Tag gestartet war, verlor schon am Morgen wegen eines Reifenschadens seine Spitzenposition an Magalhaes und fiel auf den fünften Platz ab. Er konnte sich aber im Laufes des Tages auf den dritten Rang (Rückstand: 17,1 Sekunden zurückkämpfen.

Der IRC-Titelverteidiger Kris Meeke, der im letzten Jahr die Azoren-Rallye gewonnen hat, fährt in diesem Jahr seinem Glück etwas hinterher. Wegen eines Reifenschadens am 207 S2000 des britischen Peugeot-Importeurs und eines Drehers am Morgen erreichte er am Freitagabend mit einem Rückstand von 41,4 Sekunden den vierten Rang. Am Donerstagabend lag Andreas Mikkelsen im Ford Fiesta S2000 mit nur zwei Zehntelsekunden ebenso wie Magalhaes in unmittélbarer Schlagdistanz zum Tagessieger Hänninen. Der junge Norweger fiel aber auf dem zweiten Streckenabschnitt etwas ab und erreichte auf den fünften Platz, aber nur vier Zehntelsekunden hinter Meeke den Service in Ponta Delgada.

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

WM-Start: Sind die Erkenntnisse aus Spanien veraltet?

Mathias Brunner
​Nach Abschluss der Formel-1-Wintertests folgte nicht der WM-Beginn in Melbourne (Australien), sondern drei Monate Stillstand. Sind die Erkenntnisse vom Circuit de Barcelona-Catalunya noch gültig?
» weiterlesen
 

TV-Programm

Fr. 03.07., 18:30, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Fr. 03.07., 18:30, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Fr. 03.07., 18:40, Motorvision TV
Chateaux Impney Hill Climb
Fr. 03.07., 18:51, Eurosport 2
Formel E: FIA-Meisterschaft
Fr. 03.07., 19:00, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Fr. 03.07., 19:00, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Fr. 03.07., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Fr. 03.07., 19:24, Eurosport 2
Formel E: FIA-Meisterschaft
Fr. 03.07., 19:30, Sport1
SPORT1 News Live
Fr. 03.07., 19:35, Motorvision TV
Top Speed Classic
» zum TV-Programm