Verini – mit 66 Jahren

Von Toni Hoffmann
IRC
Verini im Fiat 124 Abarth

Verini im Fiat 124 Abarth

Ex-Euopameister Maurizio Verini startet bei der Rallye Monte Carlo – mit 66 Jahren.

Mit 66 Jahren…, das ist ein bekannter Schlager von Udo Jürgens. Und mit 66 Jahren startet der Italiener Maurizio Verini, 1975 Rallye-Europameister und damit EM-Nachfolger von Walter Röhrl, nach 15 Jahren Pause noch mal bei der Rallye Monte Carlo. Verini, der zuletzt 1996 in einem Lancia intergrale den achten Platz im Fürstentum an der Côte d’Azur belegt hatte, wird beim Auftakt zur Intercontinental Rally Challenge nächste Woche einen Mitsubishi Lancer IX des Mailänder Nocentini-Teams steuern. Zu Beginn seiner Rallye-Karriere sass neben ihm als Beifahrer Marcello Lotti, der heutige IRC-Generalmanager. Nun ist Max Chiapponi sein Co-Pilot.

«Wir wollen unseren Spass haben», sagte der ehemalige Fiat-Werksfahrer, dessen beste WM-Resultate seine drei zweite Plätze bei der Rallye San Remo (1973 - 1978) waren. «Ich denke aber, dass wir immer noch mithalten können. Ich möchte auch wissen, ob ein Mann in meinem Alter der physischen Belastung, die die Herausforderung Rallye Monte Carlo mit sich bringt, gewachsen ist. Es wird gewiss nicht leicht, auch schon deswegen, weil es viele für mich unbekannte Prüfungen gibt. Ich glaube aber, dass meine Erfahrung mir bei den längeren Abschnitten helfen wird.»
 

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 15.01., 15:35, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Fr. 15.01., 16:30, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 15.01., 16:50, Motorvision TV
    Classic Races
  • Fr. 15.01., 18:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 15.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr. 15.01., 19:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 15.01., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Fr. 15.01., 20:55, Motorvision TV
    French Drift Championship
  • Fr. 15.01., 21:05, OKTO
    Mulatschag
  • Fr. 15.01., 21:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
7DE