Neuer IRC-Kalender vorgestellt

Von Toni Hoffmann
IRC
Die IRC 2011 fährt nur in Europa

Die IRC 2011 fährt nur in Europa

Beim Auftakt zur Intercontinental Rally Challenge in Monte Carlo wurde der revidierte Kalender 2011 veröffentlicht.

Die IRC umfasst 2011 statt 13 nun 12 Läufe. Der argentinische Veranstalter der Rally de los Alerces, die als zweiter Lauf ganz neu aufgenommen war, haben aus finanziellen Gründen die Rallye abgesagt. Eigentlich müsste die IRC ihren Namen ändern, denn in diesem Jahr finden alle 12 Läufe erstmals ausschliesslich in Europa statt, also nur auf einem Kontinent. Nichts ist mit interkontinental, dafür eventuell «intereuropäisch»?

«Unglücklicherweise haben die Veranstalter Probleme mit ihrem Hauptsponsor und konnten daher nicht den IRC-Lauf garantieren», erklärte IRC-Generalmanager Marcello Lotti. «Wir bleiben aber in Kontakt und hoffen, dass Argentinien in die IRC zurückkehrt.

IRC-Kalender 2011:

18. – 22. Januar: Rallye Monte Carlo (Monaco/Asphalt)
14. – 16. April: Rally Islas Canarias El Corte Ingles (Spanien/Asphalt)
13. – 15. Mai: Rallye Korsika (Frankerich/Asphalt)
02. – 04. Juni: Prime Yalta Rally (Ukraine/Asphalt)
23. – 25. Juni: Geko Ypern Rallye (Belgien/Asphalt)
14. – 16. Juli: Sara Rallye Acores (Portugal/Schotter)
04. – 06. August: Ralli Vinho Madeira (Portugal/Asphalt)
26. – 28. August: Barum Czech Rally Zlin (Tschechien/Asphalt)
09. – 11. September: Mecsek Rallye (Ungarn/Asphalt)
22. – 24. September: Rallye San Remo (Italien/Asphalt)
14. – 16. Oktober: RACMSA Rally of Scotland (Grossbritannien/Schotter)
03. - 05. November: Cyprus Rallye (Zypern/gemischt)

Mehr über...

siehe auch

weiterlesen

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

WM-Start: Sind die Erkenntnisse aus Spanien veraltet?

Mathias Brunner
​Nach Abschluss der Formel-1-Wintertests folgte nicht der WM-Beginn in Melbourne (Australien), sondern drei Monate Stillstand. Sind die Erkenntnisse vom Circuit de Barcelona-Catalunya noch gültig?
» weiterlesen
 

TV-Programm

Sa. 04.07., 18:30, Hamburg 1
car port
Sa. 04.07., 18:30, Eurosport 2
Motorsport: Porsche Supercup
Sa. 04.07., 18:40, Motorvision TV
New Zealand Jetsprint Championship
Sa. 04.07., 19:00, Eurosport 2
Motorsport: Porsche Supercup
Sa. 04.07., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Sa. 04.07., 19:30, Eurosport 2
Motorsport: Porsche Supercup
Sa. 04.07., 20:00, Sky Sport Austria
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Sa. 04.07., 20:15, Hamburg 1
car port
Sa. 04.07., 20:55, Motorvision TV
All Wheel Drive Safari Challenge
Sa. 04.07., 21:00, Sky Sport Austria
Formel 1: Großer Preis von Österreich
» zum TV-Programm