Honda CBR1000RR-R Fireblade SP in Almeria

Von Rolf Lüthi
Produkte
Honda CBR1000RR-R Fireblade SP im Einsatz auf der Rennstrecke

Honda CBR1000RR-R Fireblade SP im Einsatz auf der Rennstrecke

Honda Racing UK hat ein Video veröffentlicht, das die neue Honda CBR1000RR-R Fireblade SP im Einsatz zeigt. Die mageren Jahre für Honda könnten vorbei sein.

Im Video, das Honda Racing UK auf Facebook veroffenlichte, steuert der Nordire Glenn Irvin die neue Fireblade in SP-Konfiguration um den Andalucia-Circuit, das ist die neue Strecke unmittelbar neben dem Circuito De Almeria. Beim Motorrad soll es sich um die voll strassenlegale Serienversion handeln. Irwin hat schon vier Mal das Strassenrennen North West 200 gewonnen und wird mit der neuen Fireblade auf der Isle of Man an der Tourist Trophy antreten.

Bisher baute Honda die Fireblade mit dem Anspruch, dass dieses Sportmotorrad auch auf der Landstrasse angenehm zu fahren sei. Mit dem 2020er Jahrgang der Fireblade bricht Honda mit der selbst auferlegten Zurückhaltung und verkündet ungeniert, dass dieses Motorrad gebaut wurde, um Rennen zu gewinnen und auf der Rundstrecke zu brillieren.

Im Video hat Irwin im vierten Gang mal eben 298 km/h auf dem Tacho. Das geht, so denken wir, soweit schon mal in Ordnung.

Die Preise sind in Deutschland offiziell noch immer nicht bekannt. Für die Fireblade dürfte dieser bei 21.500 Euro liegen, für die SP-Version (mit elektronischem Fahrwerk) bei 25.600 Euro. In der Schweiz kostet die RR-R 23.980 CHF, die SP 28.450.- CHF. In Österreich sind 25.490 und 30.490 Euro aufgerufen.

Mehr über...

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

So. 24.05., 18:00, Sky Sport 2
Formel 1
So. 24.05., 18:10, Motorvision TV
IMSA WeatherTech SportsCar Championship
So. 24.05., 18:30, Das Erste
Sportschau
So. 24.05., 19:00, Sky Sport 2
Formel 1
So. 24.05., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
So. 24.05., 20:30, Sky Sport 2
Formel 1: Großer Preis von Monaco
So. 24.05., 20:30, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Grand Prix 2014 Bahrain
So. 24.05., 20:45, Sky Sport 2
Warm Up
So. 24.05., 21:30, Hamburg 1
car port
So. 24.05., 23:00, Eurosport
Motorsport
» zum TV-Programm