KTM: Produktionsstopp von 30. März bis 10. April

Von Günther Wiesinger
Produkte
Firmenchef Stefan Pierer (rechts) und Vorstand Hubert Trunkenpolz

Firmenchef Stefan Pierer (rechts) und Vorstand Hubert Trunkenpolz

Die PIERER Mobility AG reagiert mit ihren Motorradmarken KTM, Husqvarna, GasGas proaktiv auf die Corona-Krise: Zweiwöchiger Betriebsurlaub von 30. März bis 10. April
.

Die PIERER Mobility Gruppe reagiert auf die aktuell herrschende Ausnahmesituation wegen der Ausbreitung des Coronavirus. Ab 30. März wird Europas größter Motorradhersteller (im letzten Geschäftstjahr wurden 281.100 Motorräder verkauft) in Mattighofen mit einer Betriebs- und Produktionsunterbrechung bis 10. April auf die aktuelle Situation.

Ausgelöst wird diese Maßnahme durch eine mutmasslich  bevorstehende Unterbrechung der Zulieferkette aus Norditalien. In dieser vom Coronavirus stark betroffenen Region sind viele Zulieferbetriebe angesiedelt. Durch diese Maßnahme vermeidet KTM eine mögliche unkontrollierte Betriebsunterbrechung und zieht zur nachhaltigen Stabilisierung der Lieferkette Teile des Betriebsurlaubs aus dem Sommer vor. Von diesen Maßnahmen nicht betroffen sind der weltweite Vertrieb sowie die Ersatzteilversorgung.

Die Verfügbarkeit sämtlicher Modelle ist für den bevorstehenden Saisonstart im weltweiten Händlernetz gesichert.

Die aktuelle Entwicklung der Coronavirus-Krise erfordert eine tägliche Neueinschätzung der Situation. Die veröffentliche Guidance für das Geschäftsjahr 2020 wird damit aufgehoben.

Die PIERER Mobility-Gruppe ist Europas führender «Powered Two-Wheeler»-Hersteller (PTW). Mit ihren weltweit bekannten Motorrad-Marken KTM, Husqvarna und GasGas zählt sie besonders bei den Premium-Motorrädern jeweils zu den europäischen Technologie- und Marktführern. Sämtliche Antriebstechnologien – vom Verbrennungs- bis Elektromotor – werden in Serie produziert und kommen zum Einsatz.

Als Pionier in der Elektromobilität für Zweiräder im Niedrigvoltbereich (48 Volt) hat die Gruppe mit ihrem strategischen indischen Partner Bajaj die Voraussetzungen eine global führende Rolle einzunehmen. Durch unsere Innovationsstärke sehen wir uns als Technologieführer im Zweirad-Sektor.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Seltsame Ducati-Politik: Vertreibung von Dovizioso

Günther Wiesinger
Andrea Dovizioso war dreimal Vizeweltmeister, jetzt ist er wieder WM-Zweiter. Aber die Ducati-Manager haben ihn jahrelang abschätzig behandelt. Jetzt haben sie den Salat. Ein würdiger Ersatz fehlt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 20.09., 10:50, Eurosport 2
    Superbike: Weltmeisterschaft
  • So. 20.09., 11:25, Motorvision TV
    Andros Trophy
  • So. 20.09., 11:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 20.09., 12:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 20.09., 12:05, Schweiz 2
    Motorrad - GP Emilia Romagna Moto2
  • So. 20.09., 12:15, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series
  • So. 20.09., 12:30, ORF Sport+
    LIVE FIA WEC
  • So. 20.09., 13:00, Sport1
    Motorsport Live - ADAC GT Masters Rennen
  • So. 20.09., 13:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 20.09., 13:15, Motorvision TV
    Icelandic Formula Off-Road
» zum TV-Programm
7DE