Mehr Reichweite für die Husqvarna 701 Enduro

Von Rolf Lüthi
Produkte

Die Gewissheit einer Benzinreserve beruhigt. Darum bietet Husqvarna für die 701 Enduro einen nachrüstbaren Zusatztank an, der die Reichweite auf deutlich mehr als 400 km erhöht.

Serienmässig ist die Huqvarna 701 Enduro (wie auch das Schwestermodell KTM 690 Enduro) mit einem Hecktank ausgerüstet, der 13 l Benzin fasst. Das ist zum einen für Reisen in entlegene Gebiete zu wenig. Dazu muss auf Reisen an der Tankstelle jedesmal teilweise abgepackt werden, um an die Tanköffnung zu gelangen.

Bei modernen, kompakt gebauten Motorrädern ist es nicht ganz einfach, einen Zusatztank zu montieren. Der Kit von Husqvarna umfasst denn auch neben einem Kunststoff-Tank mit 12 Litern Fassungsvermögen, der an üblicher Stelle montiert wird, geänderte Tankflügel und Seitenteile, einen anderen Sattel, eine zusätzliche Benzinpumpe und weitere Kleinteile.

Ebenso enthalten ist ein Schalter mit Kabelbaum, mit dem der Fahrer bestimmt, aus welchem Tank dem Motor Benzin zugeführt wird. Das ergibt die im Gelände und auf Pisten hochwillkommene Möglichkeit, die Gewichtsverteilung zu beeinflussen, etwa in Abhängigkeit von der Beladung mit Reisegepäck.

Diese Ideallösung hat ihren Preis: 1941 Euro (Österreich 1957 Euro, Schweiz 2290.- Franken). Der Kit ist sowohl für die aktuelle Hisqvarna 701 Enduro als auch für die Jahrgänge 2016 bis 19 erhältlich. Ein ähnlicher Kit für die KTM 690 Enduro ist nicht geplant; der Kit der Husqvarna passt nicht auf die KTM.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Seltsame Ducati-Politik: Vertreibung von Dovizioso

Günther Wiesinger
Andrea Dovizioso war dreimal Vizeweltmeister, jetzt ist er wieder WM-Zweiter. Aber die Ducati-Manager haben ihn jahrelang abschätzig behandelt. Jetzt haben sie den Salat. Ein würdiger Ersatz fehlt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 28.09., 12:10, SPORT1+
    Motorsport - ADAC Formel 4
  • Mo. 28.09., 12:20, SPORT1+
    Motorsport - ADAC Formel 4
  • Mo. 28.09., 13:05, SPORT1+
    Motorsport - ADAC Formel 4
  • Mo. 28.09., 15:00, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Russland
  • Mo. 28.09., 15:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Russland
  • Mo. 28.09., 15:30, Motorvision TV
    UIM F1 H2O World Powerboat Championship
  • Mo. 28.09., 16:00, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Mo. 28.09., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Mo. 28.09., 16:35, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Russland
  • Mo. 28.09., 16:45, Motorvision TV
    Tour European Rally
» zum TV-Programm
7DE