Töffmäss: Neue Motorradmesse in der Schweiz

Von Rolf Lüthi
Am 1./2. Oktober 2022 ist im Air Force Center Dübendorf bei Zürich eine Messe für Custombikes und andere modifizierte Motorräder geplant. Die namhaften Schweizer Umbauer haben ihre Teilnahme zugesagt.

Die Motorradmesse Swiss-Moto fand Ende Februar 2020 letztmals statt, dann kam dieser ungeliebte Virus, dessen Name hier nicht nochmals genannt sein soll. Sowieso waren die Kosten der vom Messeveranstalter MCH durchgeführten Swiss-Moto für viele Aussteller an der Schmerzgrenze oder zu hoch.

Im März 2022 war darum eine neue Messe in Bern geplant, wieder unter dem Patronat des Importeureverbandes Motosuisse, doch auch diese Messe namens Moto-Festival musste aus gleichem Grund abgesagt werden. Klargestellt war jedoch, dass im Konzept des Moto-Festivals die vormals in der Swiss-Moto integrierte Sonderschau Swiss-Custom keinen Platz mehr haben wird.

Das nahm Chris Schweizer, der während fast zehn Jahren die Swiss-Custom organisierte, nicht einfach hin. Mit seinem Team organisiert er am 1./2. Oktober im Air Force Center Dübendorf unter dem Namen Töffmäss.ch eine Messe für Custombikes und umgebaute Motorräder.

Die Location auf dem ehemaligen Militärflugplatz ist bekannt von der gemeinnützigen Szene-Veranstaltung Love Ride, ist auf der Autobahn gut erreichbar und bietet sicher genug Parkplätze. Die Messe findet statt im Hangar 9 (JU-52 Hangar) mit 1750 Quadratmetern Nutzfläche und einer Aussenfläche von 2000 Quadratmetern. Dazu gibt es ein Restaurant und ein Flugzeugmuseum.

Gemäss dem Veranstalter haben sich fast alle namhaften Akteure der Schweizer Customszene angemeldet. Im Rahmenprogramm fliegt Mike Pfister mit dem Crosstöff durch die Lüfte und schwindelfreie Akrobaten kreisen mit 90 Grad Schräglage in der Wall of Death. Am Sonntag ist ein Flohmarkt geplant.

Die Töffmäss (Schweizer Dialekt für Motorradmesse) ist am Samstag, 1. Oktober geöffnet von 9 bis 21 Uhr, anschliessend ist eine Party geplant. Am Sonntag ist von 9 bis 17 Uhr offen. Der Eintritt kostet 25 Franken, das Zweitageticket 35 Franken.

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Strafen: Geht MotoGP zu sehr in Richtung Formel 1?

Günther Wiesinger
Dass MotoGP-Weltmeister Fabio Quartararo nach dem misslungenen Überholmanöver gegen Aleix Espargaró in Assen neben dem Nuller noch mit einem Long-Lap-Penalty bestraft wurde, wirft Fragen auf.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 07.07., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 07.07., 06:00, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Do.. 07.07., 06:00, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Do.. 07.07., 06:08, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 07.07., 06:13, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 07.07., 06:19, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 07.07., 06:26, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 07.07., 06:32, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 07.07., 06:45, Motorvision TV
    On Tour
  • Do.. 07.07., 06:50, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
7AT