Terminüberschneidung: Wie entscheidet Aegerter?

Von Ivo Schützbach
MotoE
Dominique Aegerter auf dem Misano World Circuit

Dominique Aegerter auf dem Misano World Circuit

Dominique Aegerter verlängerte sein MotoE-Engagement mit Dynavolt Intact GP und unterzeichnete einen neuen Vertrag mit Ten Kate Yamaha für die Supersport-WM 2021. Es gibt aber eine Terminüberschneidung!

Vor einer Woche bestätigte Ten Kate die Rückkehr in die Supersport-WM offiziell, als erster Fahrer für 2021 wurde der Schweizer Dominique Aegerter verlautbart, den zweiten Platz soll ein Youngster aus der Yamaha-Nachwuchsschmiede einnehmen.

Aegerter hatte vor dem Ten-Kate-Deal bereits seinen Vertrag mit dem Dynavolt Intact GP Team für den MotoE-Weltcup verlängert, den er dieses Jahr nach zwei Siegen und zwei dritten Plätzen als Gesamtdritter beendete.

Ein Blick auf den Kalender der beiden Rennserien offenbart: Das MotoE-Finale am 18./19. September in Misano kollidiert mit dem SBK-Event in Barcelona.

«Dynavolt Intact GP und Ten Kate werden vor diesem Wochenende besprechen, in welcher Serie Dominique antreten wird», sagte Ten-Kate-Teammanager Kervin Bos gegenüber SPEEDWEEK.com. «Wir machen das in Abhängigkeit vom jeweiligen Stand.»

Der «schlimmste Fall» für beide Teams wäre, wenn der 30-Jährige zu diesem Zeitpunkt in beiden Meisterschaften in den Top-3 oder sogar in Führung liegt.

«Das ist eine unglaubliche Chance für mich, mein Ziel ist, in jedem Rennen um Spitzenpositionen zu kämpfen», sagte Aegerter zu seinem Supersport-Vertrag. «Es wird das erste Mal sein, dass ich eine Yamaha R6 fahre. Die letzten Monate fuhr ich viele verschiedene Motorräder, ich gehe nicht davon aus, dass es schwierig wird, meinen Fahrstil anzupassen. Ich kann es kaum erwarten, die Yamaha Anfang Januar zum ersten Mal zu fahren.»

Aegerter fuhr von 2007 bis 2019 Vollzeit Grand Prix, die ersten drei Jahre auf einer 125er, seither Moto2. Nach der Saison 2019 verlor der 30-Jährige seinen Moto2-Stammplatz und verdingte sich seither in der MotoE-Klasse für Dynavolt Intact und als Ersatzfahrer in Moto2. Im prestigeträchtigen Langstreckenrennen Suzuka Eight Hours schaffte er es bereits dreimal aufs Podest.

Kalender MotoE 2021:

02. Mai Jerez/Spanien
16. Mai. Le Mans/Frankreich
06. Juni: Barcelona/Spanien
27. Juni Assen/Niederlande
15. August: Red Bull Ring/Österreich
18. September: Misano/Italien
19. September: Misano/Italien

Kalender Supersport-WM 2021:

23.–25. April Assen/Niederlande
07.–09. Mai Estoril/Portugal
21.–23. Mai Aragon/Spanien
11.–13. Juni Misano/Italien
03.–05. September Magny-Cours/Frankreich
17.–19. September Barcelona/Spanien
24.–26. September Jerez/Spanien
01.–03. Oktober Portimao/Portugal
15.–17. Oktober San Juan/Argentinien
12.–14. November Lombok/Indonesien
noch offen Phillip Island/Australien
noch offen

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen, Lewis Hamilton: Nächster Crash kommt

Mathias Brunner
Noch immer ist die Aufregung gross wegen der Kollision zwischen Max Verstappen und Lewis Hamilton in England. Dabei war ein Crash zwischen den beiden Ausnahmekönnern immer nur eine Frage der Zeit.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 02.08., 13:05, Motorvision TV
    High Octane
  • Mo.. 02.08., 13:35, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Mo.. 02.08., 14:00, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mo.. 02.08., 14:25, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Mo.. 02.08., 16:00, Motorvision TV
    All Wheel Drive Safari Challenge
  • Mo.. 02.08., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Mo.. 02.08., 16:55, Motorvision TV
    BTPA Tractor Pulling
  • Mo.. 02.08., 17:45, Motorvision TV
    Icelandic Formula Offroad 2021
  • Mo.. 02.08., 18:10, Motorvision TV
    Andalucia Rally 2020
  • Mo.. 02.08., 18:40, Motorvision TV
    Belgian Rally Championship
» zum TV-Programm
3DE