Ismael Bonilla stirbt nach tragischem Unfall in Jerez

Von Oliver Feldtweg
Moto2
Ismael Bonilla ist tot

Ismael Bonilla ist tot

Der ehemalige 250-ccm-GP-Fahrer Ismael Bonilla verlor heute in der Zielkurve auf den Circuito de Jerez die Kontrolle über sein Motorrad, als die Bremse versagte.

Der spanische Motorrad-Rennfahrer Ismael Bonilla, Mitarbeiter des Magazins FórmulaMoto, kam heute bei einem schweren Unfall auf der GP-Piste Circuito de Jerez – Ángel Nieto sein Leben, als an seiner Maschine die Bremsen versagten.

Der 41-jährige Bonilla war ein Motorradfahrer mit immenser Erfahrung. Er hat 1994 den nationalen Titel in der Kategorie der Einzylinder-Viertakter errungen. Zwischen den Jahren 1996 und 2001 nahm er mit Wildcards sogar an einzelnen Rennen zur 250-ccm-Weltmeisterschaft teil. In der CEV Repsol Championship in Spanien beteiligte er sich an der Klasse Formula Extreme und im Kawasaki Ninja-Cup. Nach Beendigung der Rennfahrerkarriere 2013 widmete er sich noch der «TROFEO RACE» und verdiente seinen Lebensunterhalt auch als Fahrer-Instruktor. Zusätzlich agierte er als Mitarbeiter und bewährter Testfahrer bei der Fachzeitschrift FórmulaMoto.

Am heutigen Sonntag nahm der Madrilene Ismael Bonilla in Jerez anlässlich eines Track Days an einem freien Rundstreckentraining teil. Er steuerte eine 1000-ccm-R1-Yamaha-Superbike und wurde Opfer eines verheerenden Bremsversagens.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 02.12., 13:20, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Mi. 02.12., 14:15, Motorvision TV
    4x4 - Das Allrad Magazin
  • Mi. 02.12., 15:35, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Mi. 02.12., 16:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 2005: Großer Preis von Japan
  • Mi. 02.12., 16:25, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Mi. 02.12., 16:50, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mi. 02.12., 17:20, Motorvision TV
    Racing Files
  • Mi. 02.12., 17:30, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mi. 02.12., 19:15, ORF Sport+
    Rallye Europameisterschaft
  • Mi. 02.12., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
» zum TV-Programm
7DE