Le Mans: Erste Moto2-Pole für Acosta, Schrötter 13.

Von Tim Althof
Moto3-Weltmeister Pedro Acosta sorgte am Samstag in Le Mans für seine erste Moto2-Pole. Der Spanier fuhr erneut einen All-Time-Lap-Record und distanzierte Jake Dixon und Augusto Fernandez auf den Plätze 2 und 3.

Der Moto2-Rookie und aktuelle Moto3-Weltmeister Pedro Acosta ging am Samstagmorgen als Führender aus den freien Trainings der Moto2-Klasse hervor. Der Spanier vom Red Bull KTM Ajo-Team setzte mit einem neuen All-Time-Lap-Record von 1:35,861 min ein erstes Ausrufezeichen. Hinter ihm kamen Augusto Fernandez und Somkiat Chantra auf die Plätze 2 und 3. Auch Marcel Schrötter aus Deutschland qualifizierte sich direkt für das entscheidende Qualifying 2.

Der WM-Führende Celestino Vietti musste hingegen bei 27 Grad Außentemperatur in das erste Qualifying. Dort hatten noch vier Fahrer, die Gelegenheit die letzten Plätze für das Q2 zu sichern. Diese vier Piloten waren Lorenzo Dalla Porta, Fermin Aldeguer, Bo Bendsneyder und Jorge Navarro. Vietti wurde in Q1 nur Fünfter, ihm fehlten 0,006 (!) Sekunden, um in Q2 weiterzukommen. Der Italiener muss somit am Sonntag von Startplatz 19 in das 25-Runden-Rennen gehen.

36 Grad Asphalttemperatur zeigte das Thermometer um 15:35 Ortszeit in Le Mans. Der Kampf um die Pole-Position begann bei strahlendem Sonnenschein in Frankreich. Marcel Schrötter peilte nach den zuletzt enttäuschenden Qualifying-Ergebnissen einen Platz in den ersten drei Startreihen an. Nach dem ersten fünf Minuten stand der Bayer auf Position 10. An der Spitze Sam Lowes, Alonso Lopez und Ai Ogura.

Kurz vor der Hälfte der 15-minütigen Session stürzten jedoch Ogura und Lowes unabhängig voneinander. Ogura versuchte seine Kalex wieder auf die Strecke zu bringen, Lowes verließ die Unfallstelle schmerzverzerrt und humpelnd. Mit einem Gruß an die Fans nach einem harten Highsider signalisierte der Engländer, dass er okay ist.

Fünf Minuten vor dem Ende des Zeittrainings lagen Lowes, Albert Arenas und Pedro Acosta an der Spitze des Feldes. Marcel Schrötter stand auf Position 8, hatte zuvor einen längeren Boxenstopp eingelegt.

Anschließend brannte Acosta eine 1:35,803 min in den Asphalt. Der Spanier fuhr somit erneut einen neuen Rekord auf dem Circuit Bugatti. Hinter ihm verbesserten sich Jake Dixon und Fernandez auf die Plätze 2 und 3.

Somkiat Chantra stürzte am Ende in Kurve 10 und sorgte für eine gelbe Flagge. Somit konnte sich keiner der Gegner steigern. Pedro Acosta sicherte sich seine erste Pole-Position in der Moto2-Klasse, seine zweite in der Motorrad-WM. Hinter ihm werden am Sonntag Jake Dixon und Augusto Fernandez aus Reihe 1 losfahren.

Startreihe 2 für Sam Lowes, Albert Arenas und Fenati-Ersatz Alonso Lopez, der Fermin Aldeguer bei Boscoscuro deutlich hinter sich lässt. Die Top-10 komplettieren Canet, Ogura, Bendsneyder und Arboolino. Marcel Schrötter vom Liqui Moly Intact GP-Team wird von Startplatz 13 ins Rennen gehen.

Moto2-Ergebnis, Le Mans, Q2 (14. Mai):

1. Pedro Acosta, Kalex, 1:35,803 min
2. Jake Dixon, Kalex, + 0,118 sec
3. Augusto Fernandez, Kalex, + 0,160
4. Sam Lowes, Kalex, + 0,268
5. Albert Arenas, Kalex, + 0,285
6. Alonso Lopez, Boscoscuro, + 0,466
7. Aron Canet, Kalex, + 0,500
8. Ai Ogura, Kalex, + 0,508
9. Bo Bendsneyder, Kalex, + 0,538
10. Tony Arbolino , Kalex, + 0,548
11. Somkiat Chantra, Kalex, + 0,658
12. Jorge Navarro, Kalex, + 0,669
13. Marcel Schrötter, Kalex, + 0,699
14. Marcos Ramirez, MV Agusta, + 0,940
15. Lorenzo Dalla Porta, Kalex, + 1,159
16. Stefano Manzi, Kalex, + 1,176
17. Cameron Beaubier, Kalex, + 1,234
18. Fermin Aldeguer, Boscoscuro, + 1,295

Ferner:
19. Celestino Vietti, Kalex

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

«No sports» bei Suzuki: Geht die Rechnung auf?

Günther Wiesinger und Manuel Pecino
Suzuki wird sich nach der Saison 2022 auch aus der MotoGP-WM zurückziehen. Der Hersteller aus Hamamatsu erhofft sich dadurch in vier Jahren Einsparungen von ca. 150 Millionen Euro. Aber um welchen Preis?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 25.05., 11:30, Motorvision TV
    Motorcycles
  • Mi.. 25.05., 11:55, Motorvision TV
    Bike World 2020
  • Mi.. 25.05., 12:50, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mi.. 25.05., 13:45, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Mi.. 25.05., 14:15, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mi.. 25.05., 14:40, Motorvision TV
    UIM F1 H2O World Powerboat Championship
  • Mi.. 25.05., 15:40, Motorvision TV
    AMA Enduro Cross Championship
  • Mi.. 25.05., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Mi.. 25.05., 16:55, Motorvision TV
    Gearing Up 2021
  • Mi.. 25.05., 18:40, Motorvision TV
    Made in....
» zum TV-Programm
6AT