Montag-Test nach Catalunya-GP: Erstmals mit Pirelli

Von Günther Wiesinger
Pirelli kommt ins GP-Fahrerlager

Pirelli kommt ins GP-Fahrerlager

Im Anschluss an den Katalonien-GP sind die Teams aus den kleinen Klassen einen weiteren Tag auf dem «Circuit de Barcelona-Catalunya» im Einsatz, um sich auf die große Neuerung der Saison 2024 einzustellen.

Im Juni wurde bekannt, dass Pirelli ab 2024 Dunlop als exklusiven Reifenlieferanten für die Klassen Moto3 und Moto2 ablösen wird. Der italienische Hersteller einigte sich mit der Dorna auf einen Drei-Jahres-Vertrag bis Ende 2026.

Übrigens: Auch der Red Bull MotoGP Rookies Cup wird nach der Saison 2023 mit Pirelli-Reifen ausgetragen, dazu die Moto3-Junioren-WM (JuniorGP), der European Talent Cup (ETC), der Idemitsu Asia Talent Cup und der Northern Talent Cup.

Pirelli greift für das GP-Engagement auf das bestehende Sortiment von Diablo-Slicks zurück, ganz nach dem Motto: «We sell what we race, we race what we sell.»

Zur kleinen GP-Klasse erklärte Giorgio Barbier, Motorcycle Racing Director von Pirelli: «Die geeigneten Moto3-Reifengrößen haben wir bereits in unserer Palette. Sie unterscheiden sich von denen der SSP300-Klasse, weil die Räder schmaler sind. 100/70.17" und 120/70.17" sind die Dimensionen, die wir bestimmt haben.»

In der Moto2-WM werden laut Kalex-Geschäftsführer Alex Baumgärtel momentan folgende Dimensionen gefahren: vorne 125/75-17" auf 3,75-Felge; hinten: 200/75-17" auf 6,00-Zoll-Felge.

Am heutigen Montag, 4. September bekommen die Moto2- und Moto3-Piloten in Montmeló erstmals die Gelegenheit, das neue Reifenmaterial zu testen.

Diese Teams nehmen am Pirelli-Test teil:

GASGAS Aspar Team Moto3
Red Bull KTM Ajo (Moto3 und Moto2)
Red Bull KTM Ajo
Red Bull KTM Tech3
Liqui Moly Husqvarna Intact GP (Moto3 und Moto2)
Forward Team
Pertamina Mandalika SAG
Correos Prepago Yamaha VR46
Fieten Olie Racing
SpeedUp Racing
Onlyfans American Racing
Italtrans Racing Team
Fantic Racing
Honda Team Asia (Moto3 und Moto2)
Leopard Racing
Visiontrack Racing Team
Rivacold Sinpers
SIC58 Squadra Corse
Angeluss MTA Team
CIP Green Power
MT Helmets – MSi
CFMOTO Racing PrüstelGP
BOE Motorsports

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Nachbehandlung mit dem Doktor: Japan

Dr. Helmut Marko
Exklusiv auf SPEEDWEEK.com: Dr. Helmut Marko, Motorsport-Berater von Red Bull, analysiert den jüngsten Grand Prix. Diesmal: Suzuka, ein fast perfektes Rennen, und warum wir keinen Stress haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 22.04., 09:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mo.. 22.04., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Mo.. 22.04., 11:05, Motorvision TV
    Classic
  • Mo.. 22.04., 11:30, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Mo.. 22.04., 12:00, Motorvision TV
    Bike World
  • Mo.. 22.04., 12:35, ORF 1
    SOKO Kitzbühel
  • Mo.. 22.04., 14:00, Eurosport
    Motorradsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Mo.. 22.04., 14:25, Motorvision TV
    Gearing Up
  • Mo.. 22.04., 15:20, Motorvision TV
    Extreme E: Electric Odyssey
  • Mo.. 22.04., 16:30, Eurosport 2
    Motorradsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
» zum TV-Programm
5