Jason Dupasquier: Erster Katar-Testtag «tipptopp»

Von Nora Lantschner
Jason Dupasquier und das PrüstelGP Team bei der Arbeit in Katar

Jason Dupasquier und das PrüstelGP Team bei der Arbeit in Katar

Moto3-Rookie Jason Dupasquier ging am Freitag erstmals auf den Losail International Circuit. Mit dem 22. Platz durfte der KTM-Pilot aus dem carXpert PrüstelGP Team zufrieden sein.

Seinen ersten IRTA-Test als WM-Stammfahrer hatte Jason Dupasquier vor einer Woche in Jerez noch auf dem 29. Rang abgeschlossen. Auf dem Losail International Circuit machte er am Freitag Fortschritte, die sich auch im Klassement widerspiegelten: Der KTM-Pilot aus dem carXpert Prüstel GP Team landete in der kombinierten Zeitenliste auf Platz 22, sein Rückstand auf die Tagesbestzeit von Gabriel Rodrigo (Gresini Honda) betrug 2,233 Sekunden.

«Wir hatten drei freie Trainings, am Ende war es ein sehr positiver Tag», freute sich der 18-jährige Schweizer, der als Rookie in Katar Neuland betrat: «Ich kannte die Strecke nicht, ich habe aber viel mit der PlayStation gespielt und mir die Videos vom letzten Jahr angeschaut. Die Strecke gefällt mir, sie ist schnell.»

«Ich habe heute probiert, mit ein paar Leuten zu fahren, um mehr Informationen zu sammeln», erzählte Dupasquier am Freitagabend in Doha. «Es war auf jeden Fall ein positiver Tag. Am Ende war auch die Rundenzeit nicht schlecht», verwies er auf die 2:07,826 min, die ihm in den letzten Minuten des ersten Testtages gelang.

Dementsprechend motiviert gibt sich der WM-Neuling vor dem zweiten von drei Testtagen: «Wir machen so weiter. Ich habe für morgen auch ein positives Gefühl. Tipptopp.»

IRTA-Test Losail, Moto3, 28. Februar:

1. Rodrigo, Honda, 2:05,593 min
2. Arenas, KTM, 2:05,943 min, + 0,350 sec
3. Ogura, Honda, 2:06,124, + 0,531
4. McPhee, Honda, 2:06,364, + 0,771
5. Suzuki, Honda, 2:06,594, + 1,001
6. Arbolino, Honda, 2:06,633, + 1,040
7. Alcoba, Honda, 2:06,837, + 1,244
8. Salac, Honda, 2:06,906, + 1,313
9. Masia, Honda, 2:06,942, + 1,349
10. Antonelli, Honda, 2:06,954, + 1,361
11. Garcia, Honda, 2:07,060, + 1,467
12. Migno, KTM, 2:07,172, + 1,579
13. Raul Fernandez, KTM, 1:07,239, + 1,646
14. Foggia, Honda, 2:07,260, + 1,667
15. Kunii, Honda, 2:07,347, + 1,754

Ferner:
22. Dupasquier, KTM, 2:07,826, + 2,233
29. Kofler, KTM, 2:08,827, + 3,234
30. Geiger, KTM, 2:11,614, + 6,012

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Verstappen gegen Hamilton: So stehen die Chancen

Mathias Brunner
Max Verstappen siedelt die Chancen auf einen Titelgewinn 2021 bei «fünfzig zu fünfzig» an. Wir sagen, auf welchen Strecken der Niederländer gegen Lewis Hamilton die besseren Aussichten hat.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 26.10., 06:59, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 26.10., 07:08, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 26.10., 07:20, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 26.10., 07:26, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 26.10., 07:44, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 26.10., 07:45, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Di.. 26.10., 07:53, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 26.10., 10:25, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di.. 26.10., 11:20, Motorvision TV
    Motorcycles
  • Di.. 26.10., 12:25, SPORT1+
    Motorsport - FIM Speedway of Nations
» zum TV-Programm
6DE