PrüstelGP: Online-Teampräsentation am Sonntag

Von Thorsten Horn
Wie sehen die Prüstel-KTM 2021 aus? Am Sonntag fallen die Hüllen

Wie sehen die Prüstel-KTM 2021 aus? Am Sonntag fallen die Hüllen

Nachdem das PrüstelGP-Team im vorigen Jahr erstmals die Vorsaison-Teampräsentation vor Fans durchführte, mussten auch die Sachsen in diesem Corona-Jahr zwei Schritte zurückmachen. Doch online geht fast alles.

Wenn alles planmäßig läuft, soll die MotoGP-Saison 2021 am 28. März wieder auf dem Losail International Circuit im Wüstenstaat Katar beginnen. Demzufolge häufen sich derzeit auch wieder die Präsentationen der involvierten Teams.

Während dies in der Vergangenheit in der Regel hinter nur für Journalisten und Sponsoren geöffneten, jedoch für Fans verschlossenen Türen geschah, beschritt das sächsische Moto3- Team CarXpert PrüstelGP im Vorjahr einen neuen Weg und tat dies für jedermann öffentlich. Was im Februar 2020 sehr gut angenommen wurde, ist in Zeiten von Corona natürlich undenkbar. Doch auch in diesem Fall ergeben sich in dieser bescheidenen Zeit zugleich neue digitale Chancen. So wird das PrüstelGP-Team am kommenden Sonntag, dem 21. Februar, ab 11:00 Uhr die neue Saison per öffentlichen Livestream einläuten.

Neben der Präsentation des neuen Designs an den KTM-Bikes werden natürlich auch die beiden WM-Piloten Jason Dupasquier und Ryusei Yamanaka vorgestellt. Während der 19-jährige Schweizer sein zweites Jahr in der WM und auch im Prüstel-Team bestreitet, stößt der gleich alte Japaner neu dazu. Der junge Mann aus dem Land der aufgehenden Sonne wurde nach vier Grand Prix 2019 im letzten Jahr als Vollzeit-Pilot im Team Estrella Galicia 0,0 WM-24.

Des Weiteren werden die beiden deutschen Nachwuchspiloten aus dem Northern Talent Cup vorgestellt. Mit dem Adorfer Dustin Schneider hat auch das PrüstelGP Juniorteam einen Wiederholungstäter am Start. Zu ihm gesellt sich neu der Mülheimer Noel Willemsen. Sein Vorgänger ist der Lunzenauer Freddie Heinrich, der mit Gesamtrang 3 im NTC den Aufstieg in den Red Bull MotoGP Rookies Cup geschafft hat und weiter vom Prüstel-Team unterstützt wird.

Wer bei der Teampräsentation 2021 dabei sein will, kann den PrüstelGP-YouTube-Kanal abonnieren.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton–Max Verstappen: So geht’s weiter

Mathias Brunner
Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: Kollision nach dem Start in Imola, Berührung nach dem Start in Spanien, Kollision in der ersten Runde von Silverstone, nun beide draussen in Monza. Was kommt als nächstes?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 18.09., 18:10, Eurosport 2
    Superbike: Weltmeisterschaft
  • Sa.. 18.09., 18:30, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 18.09., 18:30, Motorvision TV
    French Drift Championship 2021
  • Sa.. 18.09., 18:30, Das Erste
    Sportschau
  • Sa.. 18.09., 18:30, Eurosport 2
    Supersport: Weltmeisterschaft
  • Sa.. 18.09., 18:55, Motorvision TV
    BTPA Tractor Pulling
  • Sa.. 18.09., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Sa.. 18.09., 19:25, SPORT1+
    Motorsport - IndyCar Series
  • Sa.. 18.09., 20:55, Motorvision TV
    Tour European Rally 2021
  • Sa.. 18.09., 21:20, Motorvision TV
    Tour European Rally Alternative Energy 2021
» zum TV-Programm
3DE