CFMOTO PrüstelGP bleibt mit Carlos Tatay im Geschäft

Von Leon Schüler
Carlos Tatay fuhr auf Position 6 in Le Mans

Carlos Tatay fuhr auf Position 6 in Le Mans

Erneut erwischte es beim Rennen der Moto3-Klasse in Le Mans einen der beiden Piloten aus dem PrüstelGP-Team. Xavier Artigas stürzte mit seiner CFMOTO frühzeitig aus dem Rennen, Kollege Carlos Tatay holte wichtige Punkte.

Bereits im Qualifying konnte der Spanier Carlos Tatay eine gute Ausgangslage für das Rennen über 22 Runden auf dem 4,185 km langen Bugatti Circuit. Nachdem das Rennen am Sonntag aufgrund von Regen und dadurch resultierender Stürze einmal abgebrochen werden musste, positionierte sich der Spanier in der Spitzengruppe.

Mit seiner CFMOTO-Moto3-Maschine, die baugleich mit der KTM, GASGAS und Husqvarna ist, fuhr Tatay ein ordentliches Rennen und nach 14 Runden (Das Rennen wurde zum Neustart verkürzt) überquerte der 19-Jährige die Ziellinie auf dem sechsten Platz, 1,5 Sekunden hinter Jaume Masia (Red Bull KTM Ajo), der den Frankreich-GP gewann.

«Es war ein wirklich positives Wochenende. Wir haben an vielen Dingen gearbeitet und ich fühlte mich auf dem CFMOTO-Bike immer besser. Das Team hat über das Wochenende hinweg wieder einen super Job gemacht», strahlte Tatay nach dem Rennen.

Der Sieger des Red Bull MotoGP Rookies Cup 2019 betonte anschließend: «Das Rennen hätte besser laufen können, aber ich musste viel über die Bremse arbeiten und das hat den Rennverlauf nochmal schwerer gemacht. Wir werden es in Mugello wieder versuchen.»

Teamkollege Xavier Artigas kam von Startplatz 15, doch er schied in Runde 12 per Sturz aus dem Rennen in Le Mans aus. Wie schon in Jerez und Portimao kam in Frankreich nur einer der beiden Prüstel-Fahrer in die Punkteränge. «Wir konnten das Rennen nicht beenden, aber mir geht es gut nach dem Sturz. Wichtig ist, dass ich weiß, woran ich arbeiten muss, um für Mugello besser zu sein», machte der Spanier sich Mut. «Vielen Dank an das Team für all ihre Arbeit hier.»

Moto3-Ergebnis, Le Mans (15. Mai):

1. Masia, KTM, 14 Runden
2. Sasaki, Husqvarna, + 0,150 sec
3. Guevara, GASGAS, + 0,220
4. Foggia, Honda, + 0,322
5. Suzuki, Honda, + 0,529
6. Tatay, CFMOTO, + 1,594
7. Garcia, GASGAS, + 2,007
8. Yamanaka, KTM, + 2,275
9. Deniz Öncü, KTM, + 2,502
10. Migno, Honda, + 2,917
11. Holgado, KTM, + 3,025
12. McPhee, Husqvarna, + 3,193
13. Riccardo Rossi, Honda, + 3,330
14. Moreira, KTM, + 7,993
15. Toba, KTM, + 9,891

Moto3-Fahrer-WM nach 7 von 21 Grand Prix:

1.Garcia 112 Punkte. 2. Masia 95. 3. Foggia 95. 4. Guevara 89. 5. Sasaki 75. 6. Deniz Öncü 70. 7. Migno 58. 8. Tatay 52. 9. Suzuki 38. 10. Toba 37. 11. Artigas 37. 12. Moreira 34. 13. R. Rossi 32. 14. Yamanaka 32. 15. Holgado 28. 16. McPhee 15. 17. Kelso 14. 18. Ortolá 14. 19. Odgen 14. 20. Bartolini 13. 20. 21. Nepa 8. 22. A. Fernandez 7. 23. Bertelle 6. 24. Fellon 3. 25. Aji 2.

Konstrukteurs-WM:
1. GASGAS 140 Punkte. 2. KTM 123. 3. Honda 116. 4. Husqvarna 86. 5. CFMOTO 71.

Team-WM:
1. GASGAS Aspar Team 201 Punkte. 2. Leopard Racing 133. 3. Red Bull KTM Ajo 123. 4. Sterilgarda Husqvarna Max Racing 90. 5. CFMOTO Racing PrüstelGP 89. 6. Red Bull KTM Tech3, 77. 6. 7. MT Helmets – MSI 66. 8. Rivacold Snipers 58. 9. CIP Green Power 51. 10. SIC58 Squadra Corse 35. 11. Angeluss MTA Team 22. 12. QJMotor Avintia Racing 19. 13. Vision Track Racing Team 14. 14. Honda Team Asia 2. 15. BOE SKX 0.

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Strafen: Geht MotoGP zu sehr in Richtung Formel 1?

Günther Wiesinger
Dass MotoGP-Weltmeister Fabio Quartararo nach dem misslungenen Überholmanöver gegen Aleix Espargaró in Assen neben dem Nuller noch mit einem Long-Lap-Penalty bestraft wurde, wirft Fragen auf.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 06.07., 22:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi.. 06.07., 22:36, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi.. 06.07., 22:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 07.07., 00:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv
  • Do.. 07.07., 00:45, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2022
  • Do.. 07.07., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 07.07., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 07.07., 05:05, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Do.. 07.07., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Do.. 07.07., 05:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
3AT