Moto3-Test Jerez, Tag 1: Webb Schnellster im Regen

Von Matthias Dubach
Moto3
Danny Webb: Eine Vorliebe für Wasser

Danny Webb: Eine Vorliebe für Wasser

Beim verregneten Testauftakt in Jerez zeigten zwei Suter-Honda-Fahrer ihr Können im Nassen.

Am ersten Testtag der Moto3-Klasse in Jerez konnten die Trockenreifen getrost im Lastwagen gelassen werden. Es regnete den ganzen Tag ausgiebig in Südspanien, die Strecke konnte nie abtrocknen. Die Fahrer mussten wohl oder über den Tag nutzen, um das Verhalten ihrer neuen Arbeitsgeräte bei Nässe zu testen. Dabei hinterliessen die beiden einzigen Suter-Honda im Feld einen guten Eindruck: Die beiden Ambrogio-Racing-Piloten Danny Webb (Bestzeit) und Brad Binder besetzten die Spitze der Zeitenliste.

Als bester Deutscher erreichte Jonas Folger (Kalex-KTM) die sechste Position (+0,980 sec). Toni Finsterbusch schaffte den Einzug in die Top-20, während sein Kiefer-Teamkollege Florian Alt nach seinen zwei verpassten Testtagen von Valencia (Mittelohrentzündung) wieder dabei war und 26. (+6,043 sec) wurde. Philipp Öttl gewann in Jerez im Regen den Lauf der Spanischen Moto3-Meisterschaft, der Kalex-KTM-Fahrer platzierte sich auf Rang 22 (+4,334 sec).

Moto3-Test Jerez, erster Tag (Dienstag)
1. Danny Webb (GB), Suter-Honda, 1:56,924 min
2. Brad Binder (ZA), Suter-Honda, 1:57,351
3. Jack Miller (AUS), FTR-Honda, 1:57,383
4. Zulfahmi Khairuddin (MAL), KTM, 1:57,512
5. Luis Salom (E), KTM, 1:57,881
6. Jonas Folger (D), Kalex-KTM, 1:57,904
7. Maverick Vinales (E), KTM, 1:57,994
8. Miguel Oliveira (P), Mahindra, 1:58,475
9. Arthur Sissis (AUS), KTM, 1:58,573
10. John McPhee (GB), FTR-Honda, 1:58,655
11. Lorenzo Baldassarri (I), FTR-Honda, 1:58,863
12. Eric Granado (BR), Kalex-KTM, 1:59,098
13. Isaac Vinales (E), FTR-Honda, 1:59,307
14. Livio Loi (B), Kalex-KTM, 1:59,431
15. Juanfran Guevara (E), TSR-Honda, 1:59,524
16. Hyuga Watanabe (J), Honda, 1:59,597
17. Ana Carrasco (E), KTM, 1:59,851
18. Efren Vazquez (E), MAhindra, 2:00,020
19. Romano Fenati (I), FTR-Honda, 2:00,096
20. Toni Finsterbusch (D), Kalex-KTM, 2:00,467
21. Matteo Ferrari (I), FTR-Honda, 2:00,521
22. Philipp Öttl (D), Kalex-KTM, 2:01,258
23. Alan Techer (F), TSR-Honda, 2:01,507
24. Alessandro Tonucci (I), Honda, 2:02,254
25. Alexis Masbou (F), FTR-Honda, 2:02,765
26. Florian Alt (D), Kalex-KTM, 2:02,967
27. Francesco Bagnaia (I), FTR-Honda, 2:03,012

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 26.10., 18:00, Eurosport
    Motorradsport: FIM-Langstrecken-WM
  • Mo. 26.10., 18:20, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Mo. 26.10., 18:45, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • Mo. 26.10., 19:05, Motorvision TV
    Arctic Lapland Rally - Ein Tour European Rally Promo Event
  • Mo. 26.10., 19:05, Motorvision TV
    Tour European Rally Alternative Energy
  • Mo. 26.10., 19:05, Motorvision TV
    Tour European Rally Alternative Energy
  • Mo. 26.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mo. 26.10., 19:30, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
  • Mo. 26.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mo. 26.10., 19:35, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
» zum TV-Programm
6DE