Calvin Vlaanderen (Yamaha) gewinnt Dutch Masters 500

Von Thoralf Abgarjan
Calvin Vlaanderen gewann die Dutch Masters of Motocross

Calvin Vlaanderen gewann die Dutch Masters of Motocross

Gebben van Venrooy-Yamaha-Pilot Calvin Vlaanderen gewann am Wochenende im Sand von Rhenen die «Dutch Masters of Motocross 500». Mit am Start waren hochkarätige WM-Piloten.

Calvin Vlaanderen hat am Wochenende die «Dutch Masters of Motocross 500» gewonnen. Der für das Privatteam «Gebben van Venrooy Yamaha» startende Calvin Vlaanderen konnte im Sand von Rhenen auf Sicherheit fahren, um den Meisterschaftsgewinn sicherzustellen. Mit zwei dritten Plätzen verfehlte er zwar am Ende des Tages das Podium, doch zwei dritte Plätze genügten zum Titelgewinn.

Mit Glenn Coldenhoff, Brent van Doninck und zuletzt auch Romain Febvre war die Meisterschaft mit WM-Fahrern gut besetzt.

«Ich freue mich riesig über diesen Titel. Es war eine sehr schöne Meisterschaft, in der ich viele tolle Duelle gegen Glenn Coldenhoff und Brian Bogers führen konnte», erklärte Vlaanderen. «Ich danke dem Team für all die harte Arbeit und das Erreichen unserer Ziele.»

Die Veranstaltung in Rhenen gewann Yamaha-Werksfahrer Glenn Coldenhoff mit einem 2-1-Ergebnis. Im ersten Lauf siegte Kawasaki-Werksfahrer Romain Febvre.

Das MX2-Rennen gewann Husqvarna-Werksfahrer Kay de Wolf vor Andrea Bonacorsi und Lucas Coenen.

Ergebnis Dutch Masters Rhenen 500ccm:

1. Glenn Coldenhoff (NL), Yamaha, 2-1
2. Romain Febvre (F), Kawasaki, 1-4
3. Brent van Doninck (B), Yamaha, 4-2
4. Calvin Vlaanderen (NL), Yamaha, 3-3

Ergebnis Dutch Masters Rhenen MX2:

1. Kay de Wolf (NL), Husqvarna, 1-1
2. Andrea Bonacorsi (I), Yamaha, 2-2
3. Lucas Coenen (B), Husqvarna, 3-3

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Sebastian Vettel: Ein Mann mit Rückgrat – bis zuletzt

Mathias Brunner
Sebastian Vettel hat seine Entscheidung getroffen. Er will Ende 2022 nicht mehr Formel-1-Fahrer sein, sondern lieber seine Kinder aufwachsen sehen. Diese Entscheidung passt zum Heppenheimer.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So.. 14.08., 22:20, SWR Fernsehen
    sportarena
  • So.. 14.08., 22:55, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2022
  • So.. 14.08., 23:00, Dresden Fernsehen
    PS Geflüster
  • So.. 14.08., 23:00, ORF Sport+
    Formel E 2022 - 16. Rennen: Seoul, Highlights
  • Mo.. 15.08., 00:40, Motorvision TV
    Australian Superbike Championship 2022
  • Mo.. 15.08., 00:55, ServusTV Österreich
    Sport und Talk aus dem Hangar-7
  • Mo.. 15.08., 02:00, ORF Sport+
    Formel E 2022 - 16. Rennen: Seoul, Highlights
  • Mo.. 15.08., 02:35, ServusTV
    Sport und Talk aus dem Hangar-7
  • Mo.. 15.08., 03:00, ORF Sport+
    Formel E 2022 - 15. Rennen: Seoul, Highlights
  • Mo.. 15.08., 03:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
4AT